Neue MyToys-App erlaubt shopübergreifenden Einkauf

Veröffentlicht: 05.10.2016 | Geschrieben von: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 05.10.2016

„Mobil“ ist nicht irgendein Trend, sondern eine zum Standard gewordene Form des Shoppens. Kein Wunder, dass Unternehmen daher intensiv daran arbeiten, das mobile Einkaufserlebnis immer weiter zu verbessern. Auch die MyToys Gruppe hat sich einiges überlegt und will mit ihrer neuen App auftrumpfen.

Neue MyToys-App auf Handy-Bildschirm
Neue MyToys-App © Tina Plewinski

MyToys, Ambellis, Mirapodo und Yomonda – dies sind alles Shops aus der Markenfamilie der MyToys Group. Doch wie gelingt es, das Shopping-Erlebnis für Kunden so praktisch und angenehm wie möglich zu gestalten und sie gleichzeitig zum Einkauf in den verschiedenen hauseigenen Shops zu verführen? – Ganz einfach: Man startet eine App, die Shop-übergreifend funktioniert und alle Sortimente durch einen einzigen Warenkorb verbindet.

Gesagt, getan. Und so ist die MyToys Group nun in der Lage, ihre neue App zu präsentieren. Diese steht sowohl im iTunes Store für iOS als auch im Google Play Store für Android zur Verfügung.

Screenshot MyToys-App

Kunden können zwischen den Shops hin und her switchen

Das Feature des Shop-übergreifenden Einkaufs nennt die MyToys Group dabei „KombiShopping“ und lässt sich im Menü schnell und einfach aufrufen. Das heißt: Ist man mit der MyToys App im Spielzeug-Shop von MyToys unterwegs, will nun aber noch ein Paar Schuhe bei Mirapodo, ein Oberteil bei Ambellis oder einen Dekoartikel bei Yomonda kaufen, kann man den Shop über das Menü einfach wechseln. (Screenshot MyToys-App © MyToys)

„Mobile-Shopping gehört zu den zentralen Vertriebskanälen der MYTOYS GROUP. Der Mobile-Anteil am gesamten Traffic der MYTOYS GROUP liegt aktuell bei über 60 Prozent“, kommentiert MyToys-Gründer Oliver Lederle in einer Pressemitteilung. Bei der Umsetzung der App war man darauf bedacht, den Kunden einen einfachen Bestell- und Zahlprozess für alle vier Shops zu bieten und diese in einer einzigen App zu vereinen.

MyToys-App: Sehr kundenfreundlich, nur kleine Verbesserungspunkte

Tatsächlich erscheint die Handhabung der App einfach und intuitiv. Der Weg in andere Shops über das Menü gestaltet sich einfach und verlief in einem kleinen Test durch unsere Redaktion stets problemlos. Wirklich kundenfreundlich ist auch die Warenkorbanzeige: Produkte, die sich im Warenkorb befinden, werden auch beim Wechsel in einen anderen Shop „mitgenommen“, sodass für den Kunden zu jedem Zeitpunkt ersichtlich ist, wie viele Artikel bereits abgelegt wurden.  

Ein kleiner Kritikpunkt wäre höchstens, dass die Menüführung innerhalb der einzelnen Shops verschieden aufgebaut ist. Während man im MyToys-Spielzeug-Shop die Möglichkeit zum Shopwechsel auf der linken Seite innerhalb der Menüführung findet, ist sie bei Ambellis und Yomonda sowohl links (durch einen kleinen Shop-Wechsel-Button) als auch rechts (innerhalb der Menüführung) möglich. Mirapodo fällt leider aus der Reihe: Hier steht ausschließlich die Menüführung auf der rechten Seite zur Verfügung. Darüber hinaus ist der Home & Living-Shop von Yomonda innerhalb des MyToys-Spielzeug-Shops nicht (wie die anderen Anbieter) separat im Menü ausgeschrieben und lässt sich nur über einen kleinen Umweg erreichen.

Doch dies sind nur Kleinigkeiten, die als anfängliche Stolpersteinchen zu betrachten sind. Alles in allem ist die neue MyToys-App wirklich gelungen und dürfte ganz im Sinne der Kunden gestaltet sein.   

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel