Teilen Teilen Kommentare Drucken

ManoMano: Marktplatz für Heimwerkerbedarf erobert den deutschen Markt

Veröffentlicht: 22.11.2016 | Autor: Michael Pohlgeers | Letzte Aktualisierung: 22.11.2016

Der französische Online-Marktplatz ManoMano richtet sich an Handwerker und Selbermacher. Im Oktober expandierte das Unternehmen in den deutschen Markt. Der Start ist offenbar gelungen – auch dank eines größeren Händlers.

Werkzeuge und Tablet

© Khakimullin Aleksandr via Shutterstock.com

Ende Oktober dieses Jahres ist der französische Online-Marktplatz ManoMano – nach eigenen Angaben der führende europäische Marktplatz für Heimwerker- und Gartenprodukte – nach Deutschland expandiert. ManoMano bietet Kunden eine Auswahl von rund einer Million Produkte und will ein einmaliges Shopping-Erlebnis für Heimwerker schaffen. Damit das gelingt, arbeitet der Marktplatz eng mit seinen Händlern zusammen. Sie sollen auch für ein Gelingen der Expansion sorgen.

Einer dieser Händler ist die deutsche Rubart GmbH, die bereits seit auf dem französischen Marktplatz einige Produkte angeboten hat. Der Händler unterstützt ManoMano nun bei der Expansion nach Deutschland, die für das französische Unternehmen als äußerst vielversprechend angesehen wird. „Für uns ist das nicht nur der größte Markt Europas, auch sind die Deutschen als leidenschaftliche Heimwerker bekannt und bringen eine Fülle von Erfahrung und Know-how mit“, erklärt ManoMano-Mitgründer Philippe de Chanville. Die Rubart GmbH sei einer der „Erfolgsgaranten für ManoMano.de“, so de Chanville weiter.

500 Händler handeln bei ManoMano

Die Rubart GmbH bietet auf dem neuen deutschsprachigen Portal von ManoMano über 30.000 Produkte an. Der Händler legt ebenso wie die Franzosen große Hoffnungen auf den deutschen Markt, auf dem er schon seit fast 50 Jahren vertreten ist. „Es war uns sehr wichtig, von Anfang an mit einem so umfangreichen Sortiment dabei zu sein und so unsere große Bandbreite zu zeigen“, so Heinrich Rubart jun., Geschäftsführer des 1967 gegründeten Familienunternehmens.

Insgesamt sind 500 Händler auf dem Marktplatz von ManoMano vertreten. Das Unternehmen ist neben Deutschland auch in Frankreich, Belgien, Spanien, Italien und Großbritannien aktiv und zählt nach eigenen Angaben 950.000 Kunden. Im Jahr 2016 erwartet das Unternehmen einen Umsatz von mehr als 80 Millionen Euro – Im Gründungsjahr 2013 lag der Umsatz noch bei einer Million Euro.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.