Teilen Teilen Kommentare Drucken

Strukturierte Daten: Ebay hat über die Hälfte aller Produkte erfasst

Veröffentlicht: 13.03.2017 | Autor: Michael Pohlgeers | Letzte Aktualisierung: 13.03.2017 | Gelesen: 3477 mal

Ebay arbeitet unter Hochdruck daran, die Daten für alle Produkte auf seinem Marktplatz zu strukturieren. Jetzt gibt das Unternehmen einen neuen Zwischenstand und hat eine wichtige Marke geknackt.

Ebay-Logo vor der Firmenzentrale

© Händlerbund | Lisa Schmidt

Über die Hälfte der auf Ebay gelisteten Produkte sind mittlerweile mit strukturierten Daten versehen. Das hat das Unternehmen heute bekanntgegeben. Aktuell habe Ebay 55 Prozent aller eingestellten Produkte weltweit erfasst. Im Herbst letzten Jahres erklärte Ebay-Deutschland-Chef Stefan Wenzel noch, dass 42 Prozent aller Produkte strukturiert seien. Damit zeigt sich die Geschwindigkeit, mit der Ebay die strukturierten Daten für seinen gewaltigen Produktkatalog umsetzt. Ebay hat weltweit über eine Milliarde Artikel gelistet.

Das Unternehmen erklärte zudem, dass im vierten Quartal 2016 rund 60 Millionen Artikel zum Ebay-Sortiment hinzugefügt wurden. Auf dem Marktplatz seien darüber hinaus weltweit über 180 Millionen Seiten live, die auf strukturierten Daten beruhen.

Ebay-Kunstinstallation im Bikini Berlin

Die strukturierten Daten helfen dem Unternehmen, seinen historisch „wild“ gewachsenen Produktkatalog besser zu durchleuchten und damit Kunden ein besseres Ergebnis bei der Suche liefern zu können. Im Zuge der weltweiten Initiative sollen die Produkte deshalb mit einheitlichen Artikel- und Herstellernummern und weiteren Daten versehen werden. Ebay verweist auch auf die Schwierigkeit, dass keine zwei Artikelbeschreibungen auf dem Marktplatz gleich sind, da sie nicht von dem Unternehmen selbst, sondern von den Händlern erstellt werden.

Ebay hat sich am Samstag im Bikini Berlin mit einer Kunstinstallation präsentiert, die das breite Sortiment des Online-Marktplatzes verdeutlichen sollte. 200 Artikel aus den vier Kernkategorien Fashion, Haus & Garten, Fahrzeugteile und Elektronik bildeten kleine Kunstwerke, die stellvertretend für die Auswahl bei Ebay stehen sollten. 12.000 Besucher sollen sich die Aktion angesehen haben, erklärt das Unternehmen. Unter den Besuchern wurden Gewinner ausgelost, die die Kunstinstallation betreten und sich einen Artikel daraus aussuchen und mit nach Hause nehmen durften.

Kunstinstallation

Die Kunstinstallation präsentierte Ebay im Bikini Berlin (Foto: Ebay)

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitscode
Aktualisieren

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.