Teilen Teilen Kommentare Drucken

Fokus auf Prime: Amazon testet neues Design und Funktionen

Veröffentlicht: 26.10.2017 | Autor: David Barthelmann | Letzte Aktualisierung: 26.10.2017

Amazon testet einzelne Komponenten seines Designs aus. Zu den Veränderungen an der Startseite soll das Design dabei besonders auf das Prime-Angebot ausgelegt sein und bietet eine Reihe neuer Filter. Die Neuerungen bleiben allerdings nur kosmetischer Natur.

© Ttatty/ shutterstock.com

Den Usern von Amazon-Marketplace ist eine Häufung von Tests aufgefallen, wie die Berichte in den Händler-Gruppen auf Facebook zeigen. Demnach soll Amazon bereits eine neue Bildvorschau in den Suchergebnislisten testen. Kunden können anstatt eines statistischen Bildes schon in den Suchergebnissen zwischen zwei verschiedenen Produktansichten wechseln.

Zu den Neuerungen gehört zudem in einigen Kategorien eine maßgebende Filterfunktion am Kopf der Seite. User können hiermit gezielt Produkte auswählen, die am Prime-Programm teilnehmen, wie auch in der Facebook-Gruppe Amazon SEO diskutiert wird. In einigen Kategorien sind außerdem auch ein Filter für Amazon-Pantry-Produkte und Angebote mit Spar-Abo-Option zu finden.

Welche Änderungen werden für Händler interessant?

Spannend für Händler dürften die Änderungen innerhalb der Bewertungs-Darstellung sein: Im neuen Design werden hier offenbar für Produkte, die auf den europäischen Marktplätzen angeboten werden und noch keine Kundenbewertungen erhalten haben, Bewertungen von Amazon.de eingespielt. Weiterhin ändert Amazon die Preisdarstellung einzelner Produkte und hebt Suchbegriffe durch Fettschrift hervor.

Besonderes Augenmerk auf Prime

Die Änderungen Amazons halten sich für Kunden noch im kleinen Rahmen. Daher dürften die Änderungen nach Einschätzung der Internet World den Kunden kaum bewusst auffallen. Dennoch ist die neue Startseite für Prime-Kunden ein Eyecatcher. Fünf neue Kacheln zieren die Angebote und richten besonderes Hauptaugenmerk auf das Prime-Angebot und die hauseigenen Alexa-Produkte. In den Händler-Foren werden diese Änderungen aus deshalb stark diskutiert – vor allem die Filter für Prime-Produkte in der oberen Menüleiste sorgen für verhaltene Reaktionen auf Händler-Seite.

Kommentare  

#1 Timo 2017-10-30 15:03
Auch die Fonts der Preise in den Suchergebnislis ten haben sich geändert und die gesamte Amazon.de Suchmaschine hat sich dem Design der englischen Amazon.com Variante weiter angepasst. Was ich super finde ist die Bildvorschau mit zwei verschiedenen Produktansichte n - das macht alles noch deutlich agiler!
Viele Grüße Timo
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel