Teilen Teilen Kommentare Drucken

Fidget Spinner & Diesel-Skandal: Ebay Retail Report offenbart Deutschlands Shopping-Verhalten

Veröffentlicht: 06.11.2017 | Autor: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 06.11.2017

Ebay hat mit seinem ersten Retail Report einen umfassenden Jahresrückblick zum Shopping-Verhalten der Deutschen veröffentlicht. Der Diesel-Skandal, die Fidget Spinner und die Dart-WM prägten dabei das Einkaufsbild.

Online-Shopping Frau
© Andrey_Popov / shutterstock.com

Wie sah das Online-Shopping-Verhalten von uns Deutschen in den letzten zwölf Monaten aus und welche Trends haben uns dahingehend besonders beeinflusst? Dieser Frage ist Ebay jetzt nachgegangen und hat erstmals seinen Retail Report veröffentlicht. Der Online-Marktplatz hat das Shopping-Jahr 2017 in insgesamt fünf verschiedenen Kategorien Revue passieren lassen und bestätigt dabei einige typische Klischees der Deutschen. „Mit 17 Millionen aktiven Käufern in Deutschland und weltweit ständig mehr als 1,1 Milliarden zur Verfügung stehenden Artikeln bildet der eBay-Marktplatz die Shopping-Vorlieben der Deutschen ab. Der eBay Retail Report zeigt auf bunte Art und Weise, wie sich die Themen, die die Deutschen beschäftigen, im Einkaufsverhalten widerspiegeln“, heißt es von Eben Sermon, Vice President Ebay Germany, in einer Meldung des Unternehmens.

Aktuelle Trends und Klischees prägen das deutsche Shoppingbild

Oft können die Deutschen nicht aus ihrer Haut und bestätigen die typischen Klischees. Dass der Deutsche die Natur liebt, bestätigen auch die Produktkäufe bei Ebay. So waren die meistgekauften Produkte in der umsatzstärksten Sportkategorie Artikel von Jack Wolfskin (aller 38 Sekunden), Rucksäcke (jede Minute) und Zelte (aller zwei Minuten). Auch des Deutschen liebstes Kind, das Auto, prägt das Shopping-Verhalten. Dabei konnte sich BMW den ersten Platz sichern, vor Skoda und Ford. Der VW Golf belegte erst den fünften Platz in Sachen Suchvolumen.

Apropos Auto, auch der Diesel-Skandal machte vor Ebay nicht halt. In der zweiten Jahreshälfte stiegen die Suchanfragen für das Abgasrückführungsventil um 115 Prozent an. Grund dafür könnte das freiwillige Software-Update sein, um den Stickoxid-Ausstoß zu vermindern. Auch der Trend der Fidget Spinner machte sich deutlich auf Ebay sichtbar. Zu Hochzeit suchte im Mai im Schnitt aller drei Sekunden ein Konsument nach dem kleinen Kreisel.

Vorweihnachtszeit lässt die Händler jubeln

Wie erwartet, konnte besonders die Vorweihnachtszeit mit den meisten Verkäufen auf Ebay punkten. Im vergangenen Jahr war es der dritte Advent – der 11. Dezember – an welchem die meisten Verkäufe über die Online-Plattform getätigt wurden. Generell wird bei Ebay rund um die Uhr geshoppt, allerdings nicht jede Kategorie gleichstark. Während Münzen-Freunde ihre Einkäufe gerne früh gegen 10 Uhr erledigen, wird der Feierabend gegen 18 Uhr für Motorrad- und Autoteile genutzt. Nachteulen schauen sich am liebsten nach Tickets um. Diese Kategorie ist um Durchschnitt um 23 Uhr am umsatzstärksten.

Der gesamte Ebay Retail Report kann an dieser Stelle genauer angeschaut werden.

Über den Autor

Corinna Flemming Experte für Internationales

Nach verschiedenen Stationen im Redaktionsumfeld wurde schließlich das Thema E-Commerce im Mai 2017 zum Job von Corinna. Seit sie Mitglied bei den OnlinehändlerNews ist, kann sie ihre Liebe zur englischen Sprache jeden Tag in ihre Arbeit einbringen und hat sich dementsprechend auf den Bereich Internationales spezialisiert.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Corinna Flemming

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.