Teilen Teilen Kommentare Drucken

Kommentar: Innovationsweltmeister Deutschland – Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Veröffentlicht: 17.10.2018 | Autor: Christoph Pech | Letzte Aktualisierung: 17.10.2018

Das Weltwirtschaftsforum erklärt Deutschland zum Innovationsweltmeister und legt damit eigentlich nur erneut offen, wie schwer wir uns mit Innovationen tatsächlich tun.

Bundestag mit deutscher Flagge
© canadastock / Shutterstock.com

„Wir haben uns nicht belohnt.“ Das ist das Mantra der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Jahr 2018. Man habe immer gut gespielt, die Tore aber einfach nicht gemacht. Die knappe und tatsächlich unverdiente Niederlage gegen Frankreich war so ziemlich das einzige Spiel in diesem Jahr, bei dem der Satz tatsächlich ein Körnchen Wahrheit enthielt. Die Wahrheit ist nämlich: Die hervorragenden Voraussetzungen, die die Mannschaft hat, werden derzeit nicht genutzt. Bei weitem nicht.

Es stellt sich ein Déjà-vu ein, wenn man am heutigen Mittwoch liest, dass Deutschland Innovationsweltmeister sei. Ausgerechnet wir sollen weltweit die innovationsfreudigste Wirtschaft haben? Das behauptet das WEF tatsächlich? Die Antwort ist natürlich: Nein. Das wäre ja auch noch schöner. Ein Land, in dem man nicht mal in Großstädten zufriedenstellende Netzabdeckung hinbekommt, in dem der 5G-Ausbau einer Farce BER-schen Ausmaßes gleicht, in dem Politiker in öffentliche Kameras nach wie vor von „diesem Internet“ reden und in dem Digitalisierung derart stiefmütterlich behandelt wird, dass eine CSU-Ministerin das Thema bearbeiten muss – so ein Land kann nicht Innovationsweltmeister sein.

Potenzial, das nicht genutzt wird

Vielmehr stellt das WEF, wenn vielleicht auch ungewollt, Deutschland mit dieser „Ehrung“ ziemlich bloß. Denn in der Studie zur Wettbewerbsfähigkeit wird der Bundesrepublik die höchste „Innovationsfähigkeit“ attestiert. Da spielen dann Kriterien wie die Zahl angemeldeter Patente oder wissenschaftlicher Veröffentlichungen eine Rolle. Deutschland habe also die besten Voraussetzungen für innovative Prozesse. Dieses Fazit ist ein Schlag ins Gesicht für unsere Digitalwirtschaft, denn es belegt im Umkehrschluss eben auch: Wir machen nichts aus unseren Möglichkeiten. Oder wann haben Sie zuletzt die App eines deutschen Social Networks auf ihrem deutschen Smartphone geöffnet, während Sie in Ihrem deutschen Elektro-Auto an der Ampel standen?

Angela Merkel, Dorothee Bär und Peter Altmaier bereiten wahrscheinlich schon die Regierungserklärung vor und diskutieren fieberhaft über Textbausteine wie: „Wir sind wieder wer!“, „Wir sind eine Digitalmacht!“, „Deutschland wird die Zukunft der digitalen Welt gestalten.“, „Hört auf das WEF, wir haben es doch immer gesagt.“ Im Hintergrund scheitern bereits die nächsten revolutionären StartUp-Ideen, weil die Gründer keine Finanzierung bekommen und lieber doch ins UK und die USA gehen, weil da nicht nur geredet, sondern auch gemacht wird.

Die Innovationstreiber sitzen im Silicon Valley, in Südkorea und Japan und immer öfter auch in China. Obwohl wir, laut WEF, die weltbesten Möglichkeiten haben, werden wir von der Konkurrenz links und rechts überholt. Joachim Löw und Mats Hummels wiederholen auch gebetsmühlenartig die Stärke und das Potenzial der deutschen Nationalmannschaft. Größter Erfolg 2018: Ein 2:1 im Testspiel gegen Peru.

Über den Autor

Christoph Pech Experte für Digital Tech

Christoph ist seit 2016 Teil des OHN-Teams. In einem früheren Leben hat er Technik getestet und hat sich deswegen nicht zweimal bitten lassen, als es um die Verantwortung der Digital-Tech-Sparte ging. Digitale Politik, Augmented Reality und smarte KIs sind seine Themen, ganz besonders, wenn Amazon, Ebay, Otto und Co. diese auch noch zu E-Commerce-Themen machen. Darüber hinaus kümmert sich Christoph um den Youtube-Kanal.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Christoph Pech

Kommentare  

#1 martin 2018-10-17 11:42
"Innovationswel tmeister Deutschland": Da bin ich vor lachen von Stuhl gefallen. Unsere Regierung tut doch alles um Innovation zu vermeiden.

Neue Ideen werden durch unüberlegte Gesetze ala DSGVO oder Betrügerschutzr echte im Keim erstickt. Das einzige bei dem Deutschland wirklich Innovationswelt meister ist in den Bereichen: Kleine Händler schikanieren, Große Händler bevorteilen, Abmahnungen
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.