Teilen Teilen Kommentare Drucken

Amazon startet in die Cyber Week, andere Unternehmen ziehen nach

Veröffentlicht: 19.11.2018 | Autor: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 19.11.2018
Black-Friday-Schriftzug auf schwarzem Grund

Der Startschuss ist gefallen: Amazon hat seine diesjährige vorweihnachtliche Cyber-Monday-Woche gestartet, in der Kunden mit tausenden Schnäppchen gelockt werden sollen. Für den Handel ist dies jedoch erst der Beginn eines Aktionsmarathons, denn spätestens mit dem Black Friday und dem Cyber Monday soll in den kommenden Tagen offiziell das Weihnachts-Shopping eingeläutet werden.

Ein Blick auf die Online-Umsätze am Cyber Monday, Black Friday und dem Thanksgiving in den USA zeigen, dass diese Jahr für Jahr große Zuwächse verzeichnen. Allein am Cyber Monday 2017 erklommen die US-Umsätze über den digitalen Handel einen neuen Rekordwert von knapp 3,4 Milliarden Dollar

Statista-Grafik zu Online-Umsätzen zum Cyber Monday und Black Friday 2017 

Cyber-Monday-Woche: Amazon wirbt mit Abertausenden Angeboten

Doch nicht nur in Übersee sind die Schnäppchen-Tage für den (vor-)weihnachtlichen Handel relevant – auch viele Händler und Unternehmen in Deutschland haben sich dem Rabatt-Trend angeschlossen. Allen voran natürlich Amazon: Der Konzern hat am heutigen Montag den Startschuss in seine Cyber-Monday-Woche gegeben und überflutet seine Homepage mit zahlreichen Angeboten. Bis zum 26. November sollen die Kunden mit abertausenden Schnäppchen und täglich neuen Rabatten gelockt werden.

Zum Leidwesen seiner Marktplatz-Händler setzt das Unternehmen dabei nicht selten den Fokus auf hauseigene Produkte und insbesondere auch Elektronik wie etwa seine Tablets, Streaming-Geräte oder die smarten Echo-Lautsprecher. So sollen beispielsweise die Verkäufe des recht neuen Echo-Show oder des Standard Echo-Lautsprechers mit Preisnachlässen von um die 40 Prozent und mehr weiter angekurbelt werden.

Wie eine weitere Grafik belegt, sind solche Rabatte dabei keine Seltenheit: Gerade der Elektroniksektor wartete auch im vergangenen Jahr mit deutlichen Preisnachlässen auf.

Infografik: Black Friday lohnt sich | Statista

Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Auch andere Unternehmen werben zur Schnäppchen-Schlacht

Um die Online-Zuwächse nicht allein Amazon zu überlassen, haben sich viele Unternehmen in Deutschland ebenfalls dem Cyber-und-Black-Hype angeschlossen: Der Versandhändler Otto beispielsweise veranstaltet vom 20. bis 26. November ebenfalls eine ganze Schnäppchen-Woche, den Black Friday Sale. Und auch andere Anbieter wie MediaMarkt, MediMax, Conrad oder Adidas werden wieder mit von der Partie sein.

Die Potenziale für Online-Händler – auch für kleinere Anbieter – sind durchaus gegeben, da die Bekanntheit der Schnäppchen-Tage auch hierzulande immer weiter zu steigen scheint.

Über den Autor

Tina Plewinski Experte für Amazon

Bereits Anfang 2013 verschlug es Tina eher zufällig in die Redaktion von OnlinehändlerNews und damit auch in die Welt des Online-Handels. Ein besonderes Faible hat sie nicht nur für Kaffee und Literatur, sondern auch für Amazon – egal ob neue Services, spannende Technologien oder kuriose Patente: Alles, was mit dem US-Riesen zu tun hat, lässt ihr Herz höherschlagen. Nicht umsonst zeigt sie sich als Redakteurin vom Dienst für den Amazon Watchblog verantwortlich.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Tina Plewinski

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.