Teilen Teilen Kommentare Drucken

[OnAir] SportScheck-Marktplatz: "Es geht um Service und Qualität."

Veröffentlicht: 08.07.2014 | Autor: Michael Pohlgeers | Letzte Aktualisierung: 08.07.2014

 

SportScheck möchte seinen Kunden die größte Produktauswahl bieten. Dazu ist ein Marktplatz für Drittanbieter geplant. Möglich macht das die Systemumstellung auf SAP. Guido Jaenisch, Geschäftsführer von SportScheck, hat mit uns über den geplanten Marktplatz, erste Kooperationspartner und die Pläne des Unternehmens gesprochen. Das neue Modell dürfte auch für Sportartikel-Händler selbst interessant sein, die ihren Kundenkreis erweitern wollen.

Unser Interview mit Guido Jaenisch, Geschäftsführer von SportScheck, können Sie hier anhören:

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel