Wohnlicht: Wie ein Traditionsunternehmen im E-Commerce besteht

Veröffentlicht: 05.08.2014 | Geschrieben von: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 05.08.2014

Traditionsunternehmen standen in den letzten zwei Jahrzehnten vor der Frage, ob sie auch im Online-Handel aktiv werden wollen. Einige haben diesen Schritt abgelehnt. Das Beispiel Wohnlicht zeigt, dass Traditionsunternehmen durch den E-Commerce große Chancen nutzen können.

Lampenladen

(Bildquelle Lampenladen: Aleph Studio via Shutterstock)

Der Lampen- und Leuchten-Shop Wohnlicht wurde 1978 von Manfred Reiser inmitten der Ölkrise gegründet und musste von Anfang an gegen Widrigkeiten ankämpfen. Doch dank „Innovation, Kreativität und die sensible Orientierung an den Bedürfnissen der Kunden“ konnte Wohnlicht diese Krise überstehen.

Der Online-Handel als Chance

Wohnlicht besteht dabei auch in der heutigen Zeit und scheint an seinen Werten festgehalten zu haben: Wohnlicht wagte schon früh den Start in den E-Commerce und startete den Online-Shop www.wohnlicht.com. Inzwischen ist das Versandgeschäft zum wichtigsten Umsatzträger für das Unternehmen geworden: „Es stellte sich immer mehr heraus, dass der Weg in das weltweite Netz des Computerzeitalters sich als goldrichtig erwies“, betont Wohnlicht.

Heute führt Wohnlicht über 30.000 Artikel in seinem Sortiment, in dessen Auswahl sich für jeden Geschmack und Geldbeutel eine Lampe und Leuchte sowie die passenden Wohnaccessoires bis hin über Designerstücken wiederfindet.

Auch das stationäre Geschäft wuchs

Zuletzt investierte Wohnlicht rund 1,5 Millionen Euro in ein neues Logistik- und Verwaltungsgebäude mit 1.400 m² Fläche. Dabei wurde darauf geachtet, dass die Investition vor allem der heimischen Wirtschaft zugutekam, um regionale Unternehmen zu fördern. In Heiligenstedten befindet sich noch immer das Ladengeschäft von Wohnlicht, das in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder ausgebaut wurde. Heutzutage kann der Kunde Lampen und Leuchten auf gut 1.200 m² Ausstellungsfläche bewundern.

Dass Wohnlicht sich über die Jahre behaupten konnte und dabei ein großes Wachstum vorweisen kann, ist zweifellos dem Online-Handel zu verdanken. Das Unternehmen hat es sich getraut, frühzeitig das Internet für sich zu nutzen. Andere Traditionsunternehmen aus anderen Branchen hätten sich durch den E-Commerce ebenfalls große Chancen verschaffen können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.