Teilen Teilen Kommentare Drucken

Der Onlinehandel wächst

Veröffentlicht: 06.03.2013 | Autor: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 13.06.2013

Auch 2011 kann der e-Commerce eine deutliche Umsatzsteigerung verzeichnen. Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) stellt positive Prognosen für die nahe Zukunft. Grund dafür ist die repräsentative Verbraucherstudie "Distanzhandel in Deutschland 2011", die für den gesamten Online- und Versandhandel im laufenden Jahr einen Umsatz von 32,4 Milliarden Euro voraussagt. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das einem Plus von rund 7%.

Allein für den Onlinehandel mit Waren bedeutet das ein Plus von 21, 48 Milliarden Euro (17%). 2010 lag der Umsatz des Onlinehandels mit Waren noch bei 18,3 Milliarden Euro, in diesem Jahr wird er also die erstmals die 20 Milliarden-Grenze knacken. Damit steigt der Anteil am gesamten Versandhandel um ganze 6% und liegt aktuell bei ca. 66%. Besonders aufmerksam beobachtet der bvh die Entwicklung des zweiten Halbjahres der Branche. Neue Trends wie Mobile Commerce und Social Media könnten hier eine weitere Umsatzsteigerung begünstigen.

Bereits zum sechsten Mal wird die Untersuchung „Distanzhandel in Deutschland“ durchgeführt. Der bvh beauftragte damit das Bielefelder Forschungsinstitut TNS Infratest. Das Institut befragt rund 30.000 Privatpersonen aus Deutschland ab einem Alter von 14 Jahren von Januar bis Dezember 2011 zu ihrem Konsumverhalten hinsichtlich des Versandhandels und digitaler Dienstleistungen (z. B. im Bereich Downloads oder Ticketing). Die oben dargelegten Zahlen ergeben sich aus der Auswertung des Zwischenergebnisses: Anfang 2012 wird das Endresultat der Umfrage veröffentlicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.