Teilen Teilen Kommentare Drucken

MyToys im Interview: „In 18 Jahren war kein Jahr wie das andere“

Veröffentlicht: 02.11.2017 | Autor: Christoph Pech | Letzte Aktualisierung: 02.11.2017 | Gelesen: 2737 mal

MyToys ist volljährig geworden. OnlinehändlerNews hat das zum Anlass genommen, die Gründer Dr. Oliver Lederle und Florian Forstmann zum Interview zu bitten.

MyToys Interview

© OnlinehändlerNews - Youtube-Screenshot

Im Oktober ist der Baby- und Familien-Spezialist MyToys 18 Jahre alt geworden. Angefangen hat man zum Weihnachtsgeschäft 1999, da fragte Boris Becker die mit dem Internet fremdelnde deutsche Öffentlichkeit noch: „Bin ich schon drin?“. Es war „die erste Phase, in der das Internet hypte“, sagt Gründer Dr. Oliver Lederle im Interview mit OnlinehändlerNews. Auch dank des „strategischen Weitblicks der Otto-Gruppe“ ging es in den Folgejahren steil nach oben. 2018 will man sogar die 600-Millionen-Euro-Umsatz-Marke knacken.

Wir sprechen mit den MyToys-Gründern Oliver Lederle und Florian Forstmann über 18 Jahre Firmengeschichte, die Omnichannel-Strategie von MyToys („In den Filialen die gesamte Welt des Sortiments“), über den Erfolg von Mobile und auch darüber, warum der boomende Markt in China für MyToys nur teilweise interessant ist.

Über den Autor

Christoph Pech Experte für Digital Tech

Christoph ist seit 2016 Teil des OHN-Teams. In einem früheren Leben hat er Technik getestet und hat sich deswegen nicht zweimal bitten lassen, als es um die Verantwortung der Digital-Tech-Sparte ging. Digitale Politik, Augmented Reality und smarte KIs sind seine Themen, ganz besonders, wenn Amazon, Ebay, Otto und Co. diese auch noch zu E-Commerce-Themen machen. Darüber hinaus kümmert sich Christoph um den Youtube-Kanal.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Christoph Pech

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitscode
Aktualisieren