Teilen Teilen Kommentare Drucken
Der frühe Vogel

Der Prime Day war größer als Black Friday und Cyber Monday zusammen

Veröffentlicht: 18.07.2019 | Autor: Michael Pohlgeers | Letzte Aktualisierung: 18.07.2019
Prime-Day-Banner

Amazons Prime Day war offenbar ein voller Erfolg für das Unternehmen: Insgesamt kauften Prime-Mitglieder weltweit über 175 Millionen Produkte, wie das Unternehmen mitteilt. Damit war die zweitägige Rabattaktion nach Angaben Amazons erfolgreicher als der letztjährige Black Friday und Cyber Monday zusammen. Vor allem Amazons eigene Tech-Sparte profitierte von dem Kaufrausch: Zu den beliebtesten Angeboten gehörten demnach der Echo Dot, der Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung und der Fire TV Stick 4K mit Alexa-Sprachfernbedienung.

Ralf Kleber, Deutschland-Chef von Amazon, zufolge konnten die Prime-Mitglieder zudem „zahlreiche Angebote von Start-ups, Kunsthandwerkern und Unternehmern sowie Prime Day-Neuheiten entdecken, die exklusiv zum Prime Day angeboten wurden“.

Amazon führte den Prime Day in diesem Jahr erstmals 48 Stunden lang durch. Das Event war allerdings auch von Streiks und lautstarken Protesten begleitet. So bestreikte die Verdi zahlreiche Versandlager des Unternehmens, während Aktivisten von Greenpeace das Hallendach des Versandzentrums Winsen besetzten, um gegen die massenhafte Vernichtung von Retouren zu protestieren. Der große Kundenansturm ließ zudem Amazons Server schwächeln – sehr zum Frust einiger Nutzer, wie wir auf dem Amazon-Watchblog berichteten.

Ebay öffnet Ticketverkauf für die Ebay Open

Am 16. und 17. September veranstaltet Ebay die erste Ebay Open in Deutschland und hat nun den Ticketverkauf für die Veranstaltung geöffnet. Über 800 Ebay-Verkäufer treffen sich auf dem Event im Motorwerk Berlin und können ihr Wissen in Workshops und Vorträgen mit Ebay-Experten vertiefen. Zudem nutzt der Marktplatz die Veranstaltung, um die Händler über die neuesten Strategien und Technologien zu informieren – so wird es unter anderem um die neue Zahlungsabwicklung gehen, ein genauerer Blick auf Catch geworfen und Ebay SEO eingehend behandelt. Auch das Ebay-Management wird vor Ort sein und sich mit den Händlern austauschen. Das Ticket für die Veranstaltung kostet 129,00 Euro.

Netflix verfehlt Neukunden-Ziel

Der Streaming-Anbieter Netflix konnte sein ehrgeiziges Ziel, fünf Millionen neue Nutzer im vergangenen Quartal zu gewinnen, nicht erreichen. Wie Spiegel Online berichtet, konnte das Unternehmen lediglich 2,7 Millionen neue Bezahl-Abos weltweit verbuchen. Insgesamt beträgt die Zahl der bezahlten Mitgliedschaften knapp 152 Millionen. Dass Netflix sein eigenes Ziel und die Erwartung der Analysten derart scharf verfehlte, sorgte für Unruhe: Die Aktie des Unternehmen sackte nachbörslich um mehr als zwölf Prozent ab. Selbst die Tatsache, dass der Umsatz um 26 Prozent auf 4,9 Milliarden Dollar stieg und der Gewinn auf 270,7 Millionen Dollar über den Erwartungen der Börse lag, konnte die Analysten nicht beschwichtigen.

Über den Autor

Michael Pohlgeers Experte für Marktplätze

Micha gehört zu den „alten Hasen“ in der Redaktion und ist seit 2013 Teil der E-Commerce-Welt. Als stellvertretender Chefredakteur hat er die Themenauswahl mit auf dem Tisch, schreibt aber auch selbst mit Vorliebe zu zahlreichen neuen Entwicklungen in der Branche. Zudem gehört zu er zu den Stammgästen in den Multimedia-Formaten OnAir und OnScreen.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Michael Pohlgeers

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel