Teilen Teilen Kommentare Drucken
Neuer Kleiderservice

Amazon bringt Prime Wardrobe nach Deutschland

Veröffentlicht: 26.09.2019 | Autor: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 26.09.2019
Kleidung in Box

Online bestellen, zu Hause anprobieren und nur das bezahlen, was auch behalten wird – diese Vorgehensweise ist im Modebereich heutzutage gängig, viele Fashion-Shops im Internet bietet diesen Service und den Kauf auf Rechnung seinen Kunden an. Nun bringt auch Amazon mit Prime Wardrobe einen solchen Service für seine Bezahl-Mitglieder nach Deutschland. In den USA war das Angebot schon seit Längerem verfügbar.

Kleiderkauf so einfach wie möglich gestaltet

Wie der Name schon verrät, ist Prime Wardrobe nur für Prime-Mitglieder verfügbar. Diese können sich auf dem Marktplatz mindestens zwei und höchstens sechs Produkte aus den Bereichen Bekleidung und Schuhe auswählen. Teilnehmende Artikel sind mit einem Logo entsprechend gekennzeichnet. Anschließend hat der Kunde sieben Tage Zeit, die Artikel zu Hause anzuprobieren – was nicht gefällt, kann mit der wiederverschließbaren Versandtasche sowie dem beiliegenden vorfrankierten Rücksende-Etikett wieder an Amazon zurückgesandt werden. Auf der Website gibt der Käufer unter „Meine Bestellungen“ außerdem an, welche Artikel genau er behalten und welche retournieren will und bezahlt anschließend nur die Waren, die er auch behält.

priem wardrobe

Wie Amazon schreibt, gibt es bei Prime Wardrobe eine große Auswahl an Marken für Damen, Herren, Kinder und Babys. Aktuell sollen nach Information von t3n Hunderttausende Produkte über den neuen Kleiderservice verfügbar sein, was nur einen Teil des gesamten Mode-Sortiments beim Online-Händler entspricht. Es ist davon auszugehen, dass Amazon das Angebot allerdings stetig ausbauen wird. Prime-Mitglieder können den neuen Dienst kostenlos nutzen, auch für den Versand sowie Rückversand entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Über den Autor

Corinna Flemming Experte für Internationales

Nach verschiedenen Stationen im Redaktionsumfeld wurde schließlich das Thema E-Commerce im Mai 2017 zum Job von Corinna. Seit sie Mitglied bei den OnlinehändlerNews ist, kann sie ihre Liebe zur englischen Sprache jeden Tag in ihre Arbeit einbringen und hat sich dementsprechend auf den Bereich Internationales spezialisiert.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Corinna Flemming

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.