Teilen Teilen Kommentare Drucken
Ebay-Advertising-Studie

Weihnachtsgeschäft: Jeder Fünfte hat schon Geschenke gekauft

Veröffentlicht: 03.08.2020 | Geschrieben von: Markus Gärtner | Letzte Aktualisierung: 03.08.2020
Ebay Geschenke

Aaaalle Jahre wieder kommt das Weihnachtsgeschäft – und die ersten Online-Shopper haben die Geschenke für ihre Liebsten bereits in Sack und Tüten, wie eine Studie von Censuswide im Auftrag von Ebay Advertising zeigt. Demnach haben schon 16 Prozent der befragten Deutschen ihre Präsente bestellt. Rund ein Drittel (33 Prozent) will in diesem Jahr generell früher für das Weihnachtsfest planen, ebenfalls ein Drittel (34 Prozent) will sogar noch bis zum Dezember alle nötigen Geschenk-Einkäufe und -Bestellungen erledigt haben. Mögliche Gründe wurden nicht genannt. 

Ebay-Studie: Ein Drittel will weniger Geld für Geschenke ausgeben

Aber auf was und wie viel dürfen die Beschenkten in der Coronakrise überhaupt hoffen? Die Coronapandemie hatte starke negative Folgen, vor allem für weite Teile des stationären Einzelhandels und seiner Beschäftigten. Die Auswahl der Geschenke werde daher durch ihre „finanzielle“ bzw. „wirtschaftliche“ Situation bestimmt, sagten 39 bzw. 29 Prozent der befragten Konsumenten. Daher planen in diesem Jahr 30 Prozent der Schenkenden weniger Geld für Geschenke ein als noch Weihnachten 2019. 

Weihnachtsgeschäft: Das wollen die Deutschen schenken

Die Geschenke sollen dabei auch aus neuen Hobbies stammen, die die Menschen teils zwangsweise in der Coronaphase kennengelernt haben. So stehen etwa Produkte aus den Bereichen Sport (22 Prozent), Backen (18 Prozent), Gaming (17 Prozent) und Gardening (17 Prozent) auf der Geschenkeliste. Die Interviewten geben außerdem an, dass ihre Geschenke in diesem Jahr anscheinend besonders „durchdacht“ (49 Prozent), „kreativ“ (35 Prozent) und „funktional“ (34 Prozent) werden.

Auch das Thema Werbung wurde in der Umfrage behandelt. 28 Prozent der befragten Teilnehmer empfinden Werbung als wichtige Inspiration für das Weihnachtsshopping. Dabei erwarten die potenziellen Kunden von Marken unter anderem „realitätsnahe“ (36 Prozent), „informative“ (36 Prozent) und „humorvolle“ (29 Prozent) Werbung.

Censuswide hat für die Ebay-Studie zum Weihnachtsgeschäft im Zeitraum vom 29. Juni bis zum 3. Juli 2.008 deutschen Konsumenten befragt.

Wie Online-Händler sich auf das Weihnachtsgeschäft in der Coronakrise vorbereiten können, zeigen diese 5 Tipps für das Weihnachtsgeschäft. Wie man Kaufabbrecher im wichtigsten Verkaufsquartal doch noch zum Warenkorb führt, erfährt man in diesem Gastartikel auf OnlinehaendlerNews.

Infografik zum Weihnachtsgeschäft 2020

Ebay Advertising

Über den Autor

Markus Gärtner Experte für: Local Commerce

Markus ist 2018 zum OHN-Team dazugestoßen und berichtet unter anderem über aufstrebende StartUps im E-Commerce. Zuvor hat er beim Branchendienst Location Insider die digitalen Ideen des stationären Handels beleuchtet und für mobilbranche.de den Online-Handel via Smartphone und Apps ins Auge gefasst. Die Digitalisierung der Medienbranche konnte er in seiner Zeit bei dem Branchendienst turi2 beobachten.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Markus Gärtner

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.