Ebay-Jahresrückblick 2021

Ebay-Nutzer kaufen nachhaltiger, regionaler – und für den Van

Veröffentlicht: 21.12.2021 | Geschrieben von: Markus Gärtner | Letzte Aktualisierung: 21.12.2021
Van in der Natur

Das Jahr 2021 stand unter anderem im Schatten der Klima- und der Corona-Krise. Beide Phänomene spiegeln sich demnach auch im Ebay-Jahresrückblick zu Suchanfragen und Verkaufszahlen auf dem Marktplatz wieder. Ebay hat dafür nach eigenen Angaben die Zahlen aus 2021 mit den beiden vorhergehenden Jahren verglichen. Das Fazit: Deutsche Ebay-Nutzer sollen demnach jetzt nachhaltiger, regionaler und individueller kaufen.

Ebay-Suche nach klimaneutralen Produkten um 118 Prozent gestiegen

Das macht Ebay unter anderem an den Suchanfragen fest – die Suchen nach klimaneutralen Produkten seien im Vergleich zu den Vorjahren um 118 Prozent gestiegen, die nach nachhaltigen Produkten um 47 Prozent, solche nach regionalen immerhin um 23 Prozent. So stiegen die Ebay-Suchen nach Büchern zu nachhaltigem Leben sogar um 242 Prozent.

Allerdings sind Produktsuchen ja noch keine Verkaufsabschlüsse – und zum Thema Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein stehen Absicht und echtes Verhalten ohnehin oft in einem Spannungsverhältnis, wie auch schon andere Ebay-Studien zeigten.

Das haben Ebay-Nutzer 2021 am häufigsten gesucht

Ebay unterfüttert die Schlussfolgerungen des Vergleichs auch mit einer repräsentativen Civey-Umfrage, nach der zumindest fast die Hälfte (45,7 Prozent) der 18- bis 29-Jährigen in Deutschland zu Weihnachten gebrauchte Artikel oder B-Ware verschenken wollen. Der Begriff „B-Ware” landete in diesem Jahr auch unter den Top Drei der Suchanfragen bei ebay.de – noch beliebter waren nur Pokémon- und Lego-Produkte an der Spitze.

Trendthema Van Life bei Ebay

Interessant ist ein weiterer Trend, der den Bedingungen der grassierenden Corona-Pandemie eigentlich widerspricht: Das Thema Van Life – also Reisen im eigenen oft umgebauten Camper-Van. Die Suchanfragen nach Kfz-Services und Reparaturen für solche Fahrzeuge wuchsen 2021 um 425 Prozent, so Ebay. Ebenfalls beliebter wurden Ausweishüllen im ablaufenden Jahr – wohl auch wegen der relevanter werdenden Impfpässe. Die Suchanfragen stiegen hier um 401 Prozent.

Auch zu seiner in diesem Jahr gestarteten Initiative „Ebay Deine Stadt” gibt Ebay Zahlen bekannt, die das regionalere Einkaufen belegen sollen. Demnach wurden rund 5,5 Millionen Artikel sowohl über Ebay und die entsprechenden lokalen Online-Marktplätze in 26 deutschen Regionen und Städten verkauft. Außerdem planen laut der Civey-Studie rund 38 Prozent der Deutschen im laufenden Weihnachtsgeschäft gezielt bei lokalen Händler*innen einzukaufen.

Über den Autor

Markus Gärtner
Markus Gärtner Experte für: Local Commerce

Markus ist 2018 zum OHN-Team dazugestoßen und berichtet unter anderem über aufstrebende StartUps im E-Commerce. Zuvor hat er beim Branchendienst Location Insider die digitalen Ideen des stationären Handels beleuchtet und für mobilbranche.de den Online-Handel via Smartphone und Apps ins Auge gefasst. Die Digitalisierung der Medienbranche konnte er in seiner Zeit bei dem Branchendienst turi2 beobachten.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Markus Gärtner

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.