Nachhaltigkeit

Ebay: CO2-Kompensation beim Kauf wird gut angenommen

Veröffentlicht: 29.03.2022 | Geschrieben von: Hanna Behn | Letzte Aktualisierung: 17.06.2022
Ebay-Logo

Für Ebay gehört der Handel mit gebrauchten Waren zur Unternehmens-DNA – und damit auch das Thema Nachhaltigkeit. Dazu passt auch der Start eines umfassenderen Klimaschutzprojektes im November 2020: Kundinnen und Kunden erhielten die Option, den CO2-Verbrauch für das von ihnen erworbene Produkt zu kompensieren, indem sie direkt beim Kauf Klimaschutzprojekte unterstützen können. Die Klimaschutzprojekte werden in Kooperation mit der Firma South Pole ausgewählt und unterstützt. 

Beispielhaft gibt es diese Funktion etwa bei diesem iPhone 11 – per Klick in einer Checkbox können zusätzlich 1,26 Euro gezahlt werden, die dann an ein Waldschutz-Projekt gespendet werden. 

Screenshot Ebay.de: CO2-Ausgleich für Produkt

Innerhalb von anderthalb Jahren lässt sich zum Projekt ein erstes Resümee ziehen: Die Möglichkeit, CO2 zu kompensieren werde von der Kundschaft sehr positiv angenommen, teilte Ebay auf Nachfrage mit. Auf dem South-Pole-Account gebe es 99,6 Prozent positives Kunden-Feedback. „Allein im 4. Quartal 2021 haben unsere Käufer*innen über Ebay.de 10.387 Mal die CO2-Kompensation gekauft. In Summe sind das 580 Tonnen CO2, die dadurch kompensiert wurden. Das entspricht etwa 2.900 Fahrten im Porsche Cayenne von Flensburg nach München“, erklärt eine Unternehmenssprecherin. 

So soll es mit dem Projekt weitergehen

Für einen ersten Testlauf hat Ebay den Emissionsausgleich zunächst für zehn Millionen Artikel angeboten, vorrangig in Kategorien mit Elektronik-Produkten. Inzwischen hat Ebay die Funktion auf 6.000 Kategorien zur Verfügung gestellt. Geplant ist nun, das Projekt auf alle Kategorien auszurollen, so Ebay.

Allerdings lässt sich der CO2-Ausgleich derzeit nur vornehmen, wenn der Kauf auf einem Desktop-Gerät abgeschlossen wird. Auch das soll sich bald ändern, sodass das Add-on auch auf mobilen Endgeräten zur Verfügung steht. Ebenso wird aktuell daran gearbeitet, die Kooperation mit South Pole auf weitere Ebay-Märkte außerhalb Deutschlands auszudehnen. 

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen im Online-Handel informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!

Über die Autorin

Hanna Behn
Hanna Behn Expertin für: Usability

Hanna fand Anfang 2019 ins Team der OnlinehändlerNews. Sie war mehrere Jahre journalistisch im Bereich Versicherungen unterwegs, dann entdeckte sie als Redakteurin für Ratgeber- und Produkttexte die E-Commerce-Branche für sich. Als Design-Liebhaberin und Germanistin hat sie nutzerfreundlich gestaltete Online-Shops mit gutem Content besonders gern.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Hanna Behn

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel