Teilen Teilen Kommentare Drucken
Anzeige

Wie von Zauberhand verschwunden – FBA-Fehler, ihre Auswirkungen und der richtige Umgang damit

Veröffentlicht: 06.02.2019 | Autor: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 07.02.2019 | Gelesen: 3060 mal
Schild Amazon Fulfillment Center

Schon als Kinder liebten wir Geheimnisse und auch Erwachsene haben eine Faszination für das Verborgene. Oft sind die Zaubertricks so gut inszeniert, dass Illusion zur Wirklichkeit wird. Wer erinnert sich nicht gerne an die Zeit zurück – eine große Bühne, ein Zauberer und die Gegenstände verschwinden auf mysteriöse Art und Weise. Was in unserer Kindheit noch für Staunen sorgte, schlägt dem Amazon-Verkäufer in der Gegenwart gleich das Weiße ins Gesicht – wenn er am Morgen in seinem Warenbestand feststellt, dass einige Einheiten verschwunden sind.

Schuld daran ist oftmals die menschliche Natur. Bei Umlagerung von Paletten wird Ware zerstört, Artikel gehen auf dem Logistikweg verloren oder eine Retoure kommt nie an. Das sind nur wenige Einzelfälle, die wohl kaum auf Zaubertricks zurückzuführen sind. Allerdings gründen nicht alle FBA-Fehler zwingend auf Schäden oder Verlust der Ware. Auch Systemfehler können dazu führen, dass Amazon mal den doppelten Kaufpreis erstattet oder Kulanzerstattungen tätigt, da Lieferbedingungen nicht eingehalten wurden.

Der Aufwand ist kaum zu bewältigen

Insgesamt gibt es eine Vielzahl von Ursachen, die für FBA-Fehler verantwortlich sein können. Hier den Überblick zu behalten, ist oft schwierig, zeitaufwendig und im Tagesgeschäft schier unmöglich zu bewältigen. Schließlich erfordert eine erfolgreiche Analyse einzelner Transaktionen die Konsolidierung von bis zu neun unterschiedlichen FBA-Berichten. Dabei müssen gerade klein- und mittelständische Unternehmen ihren Fokus auf das Kerngeschäft legen – den Verkauf ihrer Waren zum bestmöglichen Preis, zum Beispiel mit dem SellerLogic Amazon Repricer.

Wenn wir an dieser Stelle nochmal an unsere Kindheit denken, so sorgte der Zauberer am Ende der Vorstellung selbst dafür, dass die verschwundenen Gegenstände wieder aufgefunden wurden. Allerdings ist es in der Realität ein Wunschdenken, das durch Amazon sicherlich nicht umsetzbar ist. Wenn Menschen wie in den Amazon-Lagerhallen unter Zeitdruck stehen, können Fehler passieren. Diese dürfen nur nicht unentdeckt bleiben.

SellerLogic Lost & Found findet automatisiert FBA-Fehler

FBA-Fehler sind ohne eine intelligente Automatisierung nur schwer oder unter einem sehr hohen Aufwand zu identifizieren. Händler verzichten auf viel Geld, wenn sie die ihnen zustehenden Erstattungen nicht beanspruchen oder nicht auf diverse Fristen achten. 

SellerLogic Lost & Found macht FBA-Fehler sichtbar und unterstützt Amazon-Händler bei der Aufbereitung von Daten, Dokumentation der Fälle und Kommunikation mit Amazon. Abhängig von den Fehlern können Ansprüche drei bis 18 Monate rückwirkend geltend gemacht werden. Dabei betrachtet Lost & Found immer den maximal zulässigen Zeitraum. Jede auffällige Transaktion wird als separater Vorgang angelegt. Vier unterschiedliche Fall-Zustände zeigen den aktuellen Stand der Funde. Die Suche nach neuen Fällen wird täglich ausgeführt. Wenn das Modul einen neuen Fall entdeckt, bei dem der Händler tätig werden muss, erhält er via Browser oder per E-Mail eine Benachrichtigung.

Mit dem neuen Modul Lost & Found entdeckt der Amazon-Händler endlich eine neue Kosten-Nutzen-Rechnung für sich. Wenn es sich früher nicht lohnte, einzelne Vorgänge zu verfolgen und die Erstattungen zu beanspruchen, bietet SellerLogic heute eine professionelle Komplettlösung auf Knopfdruck an. Während der Händler seinem Tagesgeschäft nachgeht, laufen im Hintergrund komplexe Analysen und Berechnungen. Das Ergebnis sind präzise aufgearbeitete Informationen, auf deren Basis Fälle eröffnet werden.

Einfache, nutzerfreundliche Bedienung

Eine strukturierte und selbsterklärende Darstellung mit allen relevanten Informationen ermöglicht eine schnelle und effiziente Bearbeitung. Dabei werden die gefundenen Ansprüche ausführlich erklärt und dokumentiert. Bevor der Fall an Amazon übergeben wird, ist jeder Nutzer von Lost & Found in der Lage, den Sachverhalt vollständig zu verstehen, sowie die voraussichtliche Erstattungshöhe zu erkennen. Das System arbeitet mit einer sehr hohen Trefferquote und vor allem Genauigkeit, so dass die Erstattungen von Amazon schnell in die Wege geleitet werden. Abgerundet wird das ganze mit einer sehr fairen Preisgestaltung ohne Grund- oder Bearbeitungsgebühren und ohne Laufzeit. Lediglich 20% vom Erstattungsbetrag fallen als Vergütung für SellerLogic an und diese werden nur dann berechnet, wenn Amazon Fehler erstattet. Also ein völlig transparentes und faires Abrechnungssystem für jeden Amazon-Händler.

Haben Sie Interesse an Lost & Found von SellerLogic?

Wollen Sie mehr zu unserem Produkt wissen, brauchen Sie eine persönliche Beratung oder wollen Sie unsere Lösung testen? Rufen Sie uns noch heute unter +49 211 542 5410 an oder lassen Sie uns per E-Mail unter [email protected] wissen, wie wir Ihnen weiterhelfen können.

Über SellerLogic

Das Portfolio von SellerLogic beinhaltet zwei dynamische Tools, die sich mit wenigen Klicks an das Amazon-Verkäufer-Konto anbinden lassen – SellerLogic Repricer und SellerLogic Lost & Found. Beide Lösungen sorgen für eine effiziente und komfortable Gewinnmaximierung im E-Commerce-Geschäft und sparen viel Zeit und Kosten. SellerLogic Lost & Found überwacht die FBA-Prozesse auf mögliche Fehler und unterstützt Händler bei ihren Erstattungsansprüchen gegenüber Amazon. Für seine Lösungen verwendet SellerLogic die modernsten Technologien und skaliert die Prozesse und Mengen unbegrenzt und flexibel.

Weitere Informationen zu Lost & Found:

https://www.sellerlogic.com/de/amazon-lost-found/
SellerLogic Repricer ermöglicht den Händlern, mittels dynamischer und intelligenter Preissteuerung die Produkte in der Amazon BuyBox zu platzieren und zum höchstmöglichen Preis zu verkaufen.

Weitere Informationen zu Repricer:

https://www.sellerlogic.com/de/amazon-repricing-tool/

Autor: Maurice Tubee

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.