Teilen Teilen Kommentare Drucken
Whitepaper E-Commerce in China

Das müssen Händler über E-Commerce in China wissen

Veröffentlicht: 08.11.2019 | Autor: Markus Gärtner | Letzte Aktualisierung: 08.11.2019
Frau am Laptop

China bietet deutschen Online-Händlern viele Chancen auf große Umsätze. Die riesige dortige Mittelschicht will westliche Markenprodukte und ist bereit dafür, tief in die Tasche zu greifen – vor allem an spezifischen Feier- und Verkauftstagen wie etwa dem Singles Day. Doch der Online-Handel im Reich der Mitte erfordert einiges Wissen über kulturelle Eigenheiten und Besonderheiten des Landes und seines E-Commerce. Dieses Wissen liefern der Händlerbund und das Beratungsunternehmen Azoya im Whitepaper für Online-Händler „Preparing For Singles Day & Holiday Sales In China“.

China Commerce: Der Erfolg der Online-Apotheke Bodyguard

Ein Erfolgsbeispiel ist die deutsche Online-Apotheke Bodyguard. Sie hat im vergangenen Juni beim sogenannten 618-Festival des Alibaba-Konkurrenten JD.com unter anderem eine Marketing-Kampagne für eine Anti-Aging-Creme gefahren. Kaufte der Kunde zwei Cremes, erhielt er einen Rabatt von zehn Prozent, bei drei Stück sogar 25 Prozent. Die Apotheke erreichte damit über JD.com rund 83.000 User und erzielte eine Conversion Rate von 3,3 Prozent. Durch ihre Werbemaßnahmen gelangte die deutsche Apotheke auch in die Kategorie von JDs so genannten Worldwide Deals.

Online-Händler müssen früh planen

Doch um derartige Erfolge zu erzielen, müssen Online-Händler ihre Maßnahmen weit im Voraus planen. Die Experten von Azoya empfehlen, mindestens zwei Monate vor dem jeweiligen Verkaufsevent Ziele festzulegen und mit den E-Commerce-Plattformen in Kontakt zu treten, um Werbung zu buchen – und zu verhandeln. Immer wieder kommt es während der heißen Verkaufsphasen aber auch zu Problemen: Zu wenig Produkte im Lager, zu schwache IT-Infrastruktur im eigenen Webshop oder Ärger mit den Logistik-Dienstleistern vor Ort.

Alle Infos im Whitepaper „Preparing For Singles Day & Holiday Sales In China“

Das Whitepaper „Preparing For Singles Day & Holiday Sales In China“ liefert nicht nur einen konkreten Zeitplan zur Vorbereitung, sondern auch Case Studies von erfolgreichen Händlern, Infos zu den spezifischen Werbeformaten und Aktionen auf den unterschiedlichen Plattformen sowie jede Menge Hintergrundwissen zu den einzelnen Feiertagen.

Das Whitepaper des Händlerbundes und Azoya kann man hier kostenlos runterladen (pdf, 19 Seiten).

Über den Autor

Markus Gärtner Experte für Local Commerce

Markus ist 2018 zum OHN-Team dazugestoßen und berichtet unter anderem über aufstrebende StartUps im E-Commerce. Zuvor hat er beim Branchendienst Location Insider die digitalen Ideen des stationären Handels beleuchtet und für mobilbranche.de den Online-Handel via Smartphone und Apps ins Auge gefasst. Die Digitalisierung der Medienbranche konnte er in seiner Zeit bei dem Branchendienst turi2 beobachten.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Markus Gärtner

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.