Teilen Teilen Kommentare Drucken

5 Top Themen des Tages: “Call to Action”-Button bei Facebook, Instagram Videowerbung, Verivox Übernahme?, Samsung kauft LoopPay, Börsengang von Delivery Hero

Veröffentlicht: 19.02.2015 | Autor: Julia Ptock | Letzte Aktualisierung: 19.02.2015 | Gelesen: 2965 mal

Was heute wichtig war: Unternehmen und Online-Händler können auf ihrer Facebook-Fanpage den “Call to Action”-Button einbinden und ihre Kunden unter anderem direkt zum Einkaufen auffordern. Außerdem: Auch in Deutschland zeigt Instagram bald Werbevideos, Gerüchten zufolge soll Verivox von Pro Sieben Sat1 übernommen werden, LoopPay wird von Samsung übernommen und Delivery Hero will an die Börse gehen.

Laptop bei Sonnenuntergang

(Bildquelle Abend-News: Anna Demjanenko via Shutterstock)

“Call to Action”-Button auf Facebook-Fanpages

Bereits letztes Jahr im Dezember in den USA – jetzt auch in Europa: Facebook hat die „Call to Action“-Buttons für Fanpages freigeschaltet. Damit können Unternehmen und Online-Händler Ihre Fans unter anderem direkt zum Buchen, kontaktieren, spielen, registrieren und einkaufen auffordern. Vor allem der „Jetzt einkaufen“-Button, der direkt mit keinem Einkaufswagen-Icon versehen ist, dürfte für Händler interessant sein. Der Button wird direkt im Header angezeigt und verlinkt je nach Wunsch zum Beispiel direkt auf eine Produktseite.

Videowerbung bei Instagram

Neben Facebook hat auch Instagram den nächsten Schritt in den Bereich Werbung getätigt. Nachdem die Foto-App bereits seit Herbst 2014 Videowerbung in den USA anbietet, kommt der Service noch im ersten Halbjahr 2015 nach Deutschland. Werbetreibende können dann auch hier zulande kleine Videos schalten, die dann im Newsfeed der User angezeigt werden. Wie Horizont berichtet, schätzen Social-Media-Experten das Potenzial von Videowerbung auch in Deutschland hoch ein. Einen genauen Termin für den Roll-Out wurde nicht genannt. Und auch bei der Frage nach Kunden, die in Deutschland bei dem Auftakt dabei sein werden, schweigt sich Instagram aus.

Steigt Pro Sieben Sat1 bei Verivox ein?

Die Gerüchte um mögliche Übernahmen durch den Medienkonzern Pro Sieben Sat1 reißen nicht ab. Nach dem das Interesse an dem Leipziger Unternehmen Unister bekannt geworden ist, liegen der Süddeutschen Zeitung nun auch Informationen vor, dass das Unternehmen auch über einen Einstieg beim Vergleichsportal Verivox nachdenkt. Sollte Pro Sieben Sat1 die beiden Unternehmen übernehmen, würde der Medienkonzern zu einem Schwergewicht im deutschen Online-Handel avancieren.

LoopPay wird Tochter von Samsung Electronics

Die Konkurrenz bei mobilen Bezahldiensten nimmt zu. Wie der Spiegel heute berichtet, steigt nun auch Samsung in den Payment-Sektor ein. Der koreanische Elektronikhersteller hat dafür das amerikanische Unternehmen LoopPay übernommen. Das Unternehmen hatte bereits im Vorfeld neben Visa und Synchrony Financial in LoopPay investiert. Zu welchen Konditionen – vor allem finanziell – Samsung den Dienstleister übernimmt, ist nicht bekannt.

Delivery Hero plant Börsengang

Die Lieferdienst-Plattform Delivery Hero strebt an die Börse. Das Unternehmen, an dem auch die Samwer-Brüder 30 Prozent Anteile halten, plant seinen Börsengang. Ein genaues Datum wurde jedoch noch nicht genannt – allerdings erklärte Delivery-Hero-Chef Niklas Östberg, dass man „ab Mitte des Jahres“ an die Börse gehen könnte.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.