Teilen Teilen Kommentare Drucken

26.03.2015 – Oxid ermöglicht Paypal Plus | Neue Produkt-Kategorie bei Rebuy | 44 Millionen Smartphones in Deutschland

Veröffentlicht: 26.03.2015 | Geschrieben von: Julia Ptock | Letzte Aktualisierung: 25.03.2015

Oxid eSales hat gemeinsam mit Paypal eine neue Bezahllösung für Onlineshops entwickelt. Das neue Paypal Plus Modul ist dabei für alle Editionen von Oxid verwendbar. Außerdem: Kameras und Objektive können von nun an bei Rebuy gekauft und verkauft werden und nach einer aktuellen Bitkom-Studie gibt es momentan 44 Millionen Smartphones in Deutschland.

Der Newspreview für den 9. März 2015.

© Marco2811 - fotolia.com

Oxid bietet für alle Shopsystem Editionen Paypal Plus

Paypal und Oxid eSales haben sich zusammengetan und gemeinsam ein Modul für die Payment-Lösung Paypal Plus entwickelt. Das erst vor kurzem angekündigte Gesamtpaket Paypal Plus vereint in dem Modul für alle Oxid eSales Editionen die vier beliebtesten Bezahlmethoden in Deutschland - Lastschrift, Kreditkarte, PayPal und Rechnung, wobei letztere Methode im Laufe des Jahres ergänzt wird. "Oxid war schon früh in die Entwicklung der neuen Bezahllösung eingebunden. Jetzt haben wir für unsere Kunden als einer der ersten Shopsystem-Anbieter die beliebtesten Bezahlmethoden in einem einzigen Modul vereint. Das macht die Abwicklung einfach, senkt die Kaufabbrüche und steigert die Conversion-Rate", erklärt Elisabeth Greitschus, Manager Platform Relations Oxid eSales AG in der Meldung des Unternehmens. (per E-Mail)

Rebuy nimmt nun auch Kameras in Zahlung

Beim Re-Commerce Unternehmen Rebuy können seit neustem gebrauchte Kameras und Objektive gekauft und verkauft werden. Die neue Kategorie ermöglicht es Kunden, verschiedene Modelle von unterschiedlichen Herstellern mit großer Ersparnis zu kaufen. Dabei erklärt das Unternehmen, dass die Qualität durch gründliche Überprüfung von Experten sichergestellt wird. „Objektive werden in über zehn und die Kameras sogar in über zwanzig Schritten per Hand geprüft", erklärt der Gebraucht-Experte und CEO von Rebuy Lawrence Leuschner.

Bitkom-Studie: Smartphones als digitaler Alleskönner

Das Smartphone ist und bleibt der wichtigste Begleiter im Alltag. Nach einer aktuellen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom zeigt sich, dass die Zahl der Smartphone-Nutzer in den letzten sechs Monaten um rund 2 Millionen auf 44 Millionen gestiegen ist. Dabei ist das Anwendungsfeld vielfältig wie nie. Gerade im Bereich Organisation nutzen 8 von 10 Befragten ihr Smartphone. „Das Smartphone ist zum digitalen Alleskönner im Alltag avanciert und ersetzt dabei eine Vielzahl von Geräten, die zuvor notwendig waren, wie zum Beispiel die Digicam oder den Wecker“, sagt Johannes Weicksel vom BITKOM. „Und das ist erst der Anfang: Künftig wird man auch mit dem Smartphone bezahlen, sich ausweisen oder auf seine Elektronische Gesundheitsakte zugreifen.“ Einen Überblick über die gängigsten Verwendungsmöglichkeiten ist in der nachfolgenden Übersicht grafisch dargestellt.

 

Was Smartphonenutzer mit ihrem Gerät machen

© Bitkom Grafik Smartphone Nutzung

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.