Teilen Teilen Kommentare Drucken

31.07.2015 – Alibaba investiert in seinen Cloud-Dienst | Deutsche pfeifen scheinbar auf die Cloud | Facebook wächst mit mobiler Werbung

Veröffentlicht: 31.07.2015 | Autor: Giuseppe Paletta | Letzte Aktualisierung: 30.07.2015

Heute wichtig: Alibaba möchte seinen Cloud-Dienst namens Aliyun stärker im Ausland aufstellen und investiert dafür jetzt eine Milliarde US-Dollar. Damit konkurriert Alibaba stärker mit Amazon als bisher. Außerdem: Deutsche Verbraucher nutzen Cloud-Dienste im internationalen Vergleich wenig und Facebook kann dank der Einnahmen aus der mobilen Werbung weiter wachsen.

Der Newspreview für den 31. Juli 2015.

© Marco2811 - fotolia.com

Alibaba investiert in seinen Cloud-Dienst

Chinas E-Commerce-Gigant Alibaba bekommt die Taschen offensichtlich nicht voll genug. Nachdem man im E-Commerce bereits zum Giganten geworden ist, möchte man auch im Cloud-Markt ganz nach vorne. Konkurrenten, wie zum Beispiel Amazon, sollen ausgestochen werden. Jetzt hat Alibaba mitgeteilt, deshalb in den eigenen Cloud-Dienst namens Aliyun rund eine Milliarde US-Dollar zu investieren, um auch im Ausland den Dienst stärker anzubieten. Bislang hatten Alibabas und Amazons Cloud-Dienste nicht direkt miteinander konkurriert, was sich jetzt aber ändern wird.

Deutsche pfeifen scheinbar auf die Cloud

Passend zum vorigen Thema, scheinen die deutschen Verbraucher nicht besonders viel von Cloud-Diensten zu halten. Zumindest hat das jetzt eine Studie der GfK zutage gefördert. In Deutschland ist das Thema Cloud demnach nicht besonders relevant, anders als zum Beispiel in Mexiko, wo die Verbraucher nicht auf die Cloud verzichten können. „Deutsche Konsumenten sind sehr sensibel, wenn es um ihre persönlichen Daten und deren Sicherheit geht“, sagte Robert Wucher, GfK-Experte im Bereich Technologie gegenüber t3n.

Facebook wächst mit mobiler Werbung

Facebook konnte im zweiten Quartal seinen Umsatz um mehr als eine Milliarde US-Dollar gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern. Dabei sei ein Großteil des Wachstums auf mobile Werbung zurückzuführen, wie eine Infografik von Statista zeigt. Die mobile Werbung macht demnach bei Facebook inzwischen rund 76 Prozent der gesamten Werbeeinnahmen aus. Zwischen April und Juni verdiente Facebook 2,9 Milliarden US-Dollar mit mobiler Werbung.

 

Infografik: Mobile Werbung treibt Facebooks Wachstum | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.