Teilen Teilen Kommentare Drucken

21.10.2015 – Stylecheck mit Stylefruits | Deutsche Telekom gegen Google | Zencap fusioniert mit Konkurrenz

Veröffentlicht: 21.10.2015 | Autor: Giuseppe Paletta | Letzte Aktualisierung: 20.10.2015

Was heute wichtig ist: Stylefruits lässt jetzt alle Kunden mobil eine Styleberatung nutzen. Dabei bewerten die Nutzer der Stylefruit-Community das Outfit der Kunden. Außerdem: Die Deutsche Telekom geht gegen Google vor und Zencap fusioniert mit der Konkurrenz.

Der Newspreview für den 21. Oktober 2015.

© Marco2811 - fotolia.com

Stylefruits bringt mobilen Stylecheck

Wie sieht mein Outfit heute aus? Wer das gerne wissen möchte, kann künftig ein Foto von sich selbst mit seinem Smartphone machen und dann die Nutzer von Stylefruits befragen. Das Mode- und Wohnstyle-Portal hat diese Funktion jetzt freigeschaltet. Für Android-Nutzer war dieses Feature schon länger verfügbar, jetzt können auch iOS-Nutzer davon profitieren. Nachdem der User sein Foto hochgeladen hat, können die Community-Mitglieder das Outfit liken und sehen danach, wie der Rest der Nutzer abgestimmt hat.

Deutsche Telekom will Beschwerde gegen Google einreichen

Die Deutsche Telekom will bei den europäischen Wettbewerbshütern eine Beschwerde gegen Google einreichen. Wie das Manager-Magazin schreibt, soll es dabei um die Bevorzugung eigener Dienste wie „Google Maps“ beim Betriebssystem Android gehen. Wenn die Telekom diesen Schritt unternimmt, hat das Unternehmen die Möglichkeit, die Wettbewerbshüter in Brüssel mit Informations- und möglichem Beweismaterial zu versorgen. Daraufhin könnte die EU-Kommission dann entscheiden, ob sie deswegen ein Verfahren gegen Google einleitet. Die bis Anfang November erwarten Beschwerde ist nicht die erste, die die Deutsche Telekom gegen Google einreicht.

Zencap fusioniert mit Konkurrenten

Zencap, die Kreditplattform aus dem Hause Rocket Internet, fusioniert laut der Wirtschaftswoche mit dem größten Wettbewerber, nämlich mit Funding Circle aus Großbritannien. Wie Rocket Internet mitteilte, erfolgte die Fusion über einen Aktientausch. Rocket Internet hält selbst 75 Prozent an Zencap.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.