Teilen Teilen Kommentare Drucken

Infografik: Wie mobile Videos die Online-Welt erobern

Veröffentlicht: 18.02.2016 | Autor: Martin Gaitzsch | Letzte Aktualisierung: 18.02.2016 | Gelesen: 3370 mal

Wussten Sie schon, dass im Jahr 2019 eine Person 167.000 Jahre benötigen würde, um alle Videos zu schauen, die innerhalb eines Tages hochgeladen werden? Mobile Videoinhalte werden vorzugsweise angeklickt, der Video-Advertising-Markt gewinnt an Bedeutung und Videos werden überwiegend über mobile Geräte gesehen. All diese und weitere Fakten hat VideoBoost in einer Infografik zusammenfasst.

 

Mann schaut Video auf dem Smartphone

(Bildquelle Videopräsentation auf dem Smartphone: Andrey Popov via Shutterstock)

Etwa 75 Prozent der weltweit verkauften Mobiltelefone sind Smartphones. Allein in Deutschland konnten im Jahr 2015 46 Millionen Smartphones verkauft werden und bis 2019 könnte es weltweit 22,5 Milliarden internetfähige mobile Geräte geben. Weil außerdem täglich jede Menge Videos online hochgeladen werden, kann man bei der Entwicklung mobiler Online-Videos praktisch schon von einem Siegeszug sprechen.

Im Jahr 2019 könnten dann Videos bereits 80 Prozent des gesamten Internet-Traffics ausmachen. Im Online-Handel soll Kennzahlen zufolge die Kaufwahrscheinlichkeit um bis zu 81 Prozent steigen, wenn der Besucher zuvor ein Video gesehen hat. Deshalb verwundert es nicht, dass auch die Werbeausgaben im Bereich Mobile Advertising zulegen. Im Jahr 2016 könnten es daher bereits 63 Prozent mehr Werbeausgaben sein, die im Bereich Video-Advertising getätigt werden.

Kurzum: Video-Content wird in den nächsten Jahren immer mehr das Internet erobern. Das Unternehmen VideoBoost hat zum Thema „Der Aufstieg des Mobilen Videos“ eine sehenswerte Infografik veröffentlicht.

Der Aufstieg des mobilen VideosUrsprünglich erschienen auf Videoboost.de

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitscode
Aktualisieren

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.