Infografik: And Fight! Google vs. Amazon

Veröffentlicht: 09.06.2016 | Geschrieben von: Julia Ptock | Letzte Aktualisierung: 09.06.2016

Herzlich Willkommen zum Kampf der Giganten. In der rechten Ecke: Google – der Suchmaschinen-Champion mit mehr als einer Billion Suchanfragen im Jahr. Und in der linken Ecke: Amazon - das Marktplatz-Schwergewicht mit 300 Millionen aktiven Kunden. Wer kann den Kampf gewinnen?

Boxhandschuhe

(Bildquelle Boxhandschuhe: Csehak Szabolcs via Shutterstock)

Es sind die beiden Giganten Amazon und Google, die sich im direkten Wettstreit befinden. Es ist wohl eine der größten Schlachten, die seit über zehn Jahren im E-Commerce geschlagen wird. Dabei schenken sich die Unternehmen nichts. Ganz im Gegenteil: In den letzten Jahren wurde mit immer härteren Bandagen gekämpft.

Die neue Infografik von ChannelAdvisor hat sich die Stärken beider Unternehmen im E-Commerce jetzt genauer angesehen und stellt deutlich heraus: Hier fliegen ordentlich die Fäuste. Niemand schenkt sich irgendwas.

Google Shopping gegen Amazon Prime

Dabei geht der Punkt aktive Händler eindeutig an Amazon. Der Online-Marktplatz verfügt über 2 Millionen aktive Händler und damit über doppelt so viel wie Google. Die Stärken sind dann schon wieder ausgeglichener verteilt. Während Google die Quelle von fast zwei Drittel des organischen Traffics ist und Kunden in über 218 Ländern mit AdWords erreicht, punktet Amazon mit seiner Prime-Mitgliedschaft und seinem Versand durch Amazon (FBA).

Aber wenn es um den Punkt E-Commerce geht, geht es Schlag auf Schlag. Googles Product Listing Ads sorgen für fünf Milliarden US-Dollar jährlich Umsatz. Mehr als 25.000 Händler bieten ihre Produkte über Google Shopping an. Doch Amazon steht nicht wehrlos da. Mit einem Jahresumsatz von 1,5 Milliarden durch verkaufte Produkte und einem Programm-Wachstum von 100 Prozent in 2015 ist der Marktplatz-Gigant mehr als gut gerüstet. Doch wie geht es weiter? In der Infografik von ChannelAdvisor wird der Schlagabtausch deutlich.

In diesem Sinne: Let´s get ready to rumble!

Infografik Google vs. Amazon von ChannelAdvisor
© ChannelAdvisor

 

Kommentare  

#2 Günter Schmidt 2016-06-10 16:05
Als Hinweis darauf wie unsinnig die Behauptung ist, daß die Händler die Gewinner sein werden.
Nur mal einen ihrer eigenen Beiträge

https://www.onlinehaendler-news.de/recht/rechtsfragen/26338-probleme-amazon-lagerbestand-aufgekauft.html
Zitieren
#1 Günter Schmidt 2016-06-10 16:01
Welch eine unlogische Schlußfolgerung.
Die kleinen Händler sind dabei nun garantiert nicht die Gewinner.
Von Marktwirtschaft habt ihr echt null Ahnung.
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.