07.01.2014 - EBay mit Änderungen für Shops | Coop profitiert von Online-Handel | Google kooperiert mit Autoherstellern

Veröffentlicht: 07.01.2014 | Geschrieben von: Giuseppe Paletta | Letzte Aktualisierung: 06.01.2014

EBay hat Änderungen für eBay-Shops ab dem 4. Februar 2014 angekündigt, die großen Schweizer Handelsunternehmen profitieren vom wachsenden Online-Handel und Google hat die engere Zusammenarbeit mit namhaften Autoherstellern angekündigt.

Der Newspreview für den 07. Januar 2014.

Änderungen für eBay-Shops ab 4. Februar

Wie eBay mitgeteilt hat, treten ab dem 4. Februar 2014 Änderungen beim Eröffnen, Hochstufen und Herabstufen von eBay-Shops in Kraft. „Zusammengefasst bedeutet dies, dass die Mindestlaufzeit beim erstmaligen Eröffnen eines eBay-Shops einen Monat plus die verbleibenden Tage bis zum Ende des aktuellen Monats beträgt“, heißt es in einer Mitteilung von eBay.

Schweizer Handelsunternehmen Coop profitiert von Online-Handel

Nachdem das größte schweizer Handelsunternehmen bereits vom Online-Handel profitieren konnte, hat jetzt auch der Konkurrent, die schweizer Handelsgruppe Coop, Umsatzzahlen vorgelegt. Demnach konnte auch sie im vergangenen Jahr durch den Online-Handel zulegen: Insgesamt seien die Einnahmen des zweitgrößten schweizer Handelsunternehmen im Jahr 2013 auf 18,1 Milliarden Euro angestiegen. Der Online-Handel wuchs dabei um 15,4 Prozent auf 906 Millionen Franken (735 Millionen Euro) an.

Google kündigt Zusammenarbeit mit Autoherstellern an

Das US-Technologieunternehmen Google hat den Startschuss der „Open Automotive Alliance“ (OAA) bekannt gegeben. Dahinter verbirgt sich eine Kooperation zwischen Google und den Unternehmen Audi, GM, Honda, Hyundai und Nvidia. Ziel der Zusammenarbeit soll es sein, das Automobil enger mit mobilen Endgeräten zu vernetzen. „Gemeinsam mit unseren OAA-Partnern arbeiten wir an der Integration und Anpassung von Android für Autos, um das Fahren sicherer, leichter und unterhaltsamer zu machen“, sagte der Android-Chefentwickler Patrick Brady.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel