Top-Themen: Händlerbund-Studie über Weihnachtsgeschäft, Amazon will Sport-Events übertragen, Ehemalige Unister-Manager landen vor Gericht, Google eröffnet StartUp-Campus in Berlin

Veröffentlicht: 23.11.2016 | Geschrieben von: Christian Laude | Letzte Aktualisierung: 23.11.2016

Die wichtigsten Themen des heutigen Tages aus der Branche kurz und knackig zusammengefasst: Der Händlerbund hat eine Studie durchgeführt, die sich mit dem diesjährigen Weihnachtsgeschäft beschäftigt. Außerdem: Amazon will zukünftig auch Sport-Events live übertragen, mehrere frühere Unister-Manager befinden sich ab Januar 2017 vor Gericht und die Suchmaschine Google wird in Berlin einen StartUp-Campus in Betrieb nehmen.

Laptop bei Sonnenuntergang

(Bildquelle Abend-News: Anna Demjanenko via Shutterstock)

Weihnachtsstudie: Online-Händler haben zunehmend Befürchtungen

Der Händlerbund hat auch in diesem Jahr eine Studie durchgeführt, die sich mit dem diesjährigen Weihnachtsgeschäft beschäftigt. Das Ergebnis: 45 Prozent der befragten Online-Händler erwarten höhere beziehungsweise eher höhere Umsätze als im vergangenen Jahr. Dabei rechnen jedoch lediglich 16 Prozent damit, die Zeit ohne Komplikationen zu überstehen. Zum Vergleich: Im letzten Jahr waren es noch stolze 61 Prozent mehr. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse befindet sich hier – inklusive der kompletten Weihnachtsstudie 2016.

Amazon: Überträgt der Online-Händler bald Sport-Events?

In den USA soll sich Amazon in Gesprächen mit mehreren großen Ligen befinden, um zukünftig auch Sportveranstaltungen übertragen zu können. Darunter sollen sich laut dem Amazon Watchblog unter anderen die NFL, NBA und MLB befinden. Amazon-Chef Jeff Bezos soll sogar ein spezielles Premium-Sport-Paket in Planung haben – exklusiv für die Prime-Mitglieder. Nicht auszuschließen also, dass sich Amazon in nicht allzu ferner Zukunft auch die Rechte an Sportübertragungen in Deutschland sichern wird.

Unister: Frühere Manager landen Anfang 2017 vor Gericht

Direkt zu Beginn des kommenden Jahres landen drei ehemalige Manager von Unister vor dem Landgericht Leipzig. Das entsprechende Gericht soll die Anklage der Generalstaatsanwaltschaft Dresden bereits zugelassen und für die Verhandlungen mehrere Monate vorgesehen haben. Den Beschuldigten wird unter anderem ein unerlaubter Verkauf von Versicherungen vorgeworfen. Womit diese ab Januar 2017 weiterhin konfrontiert werden, kann hier nachgelesen werden.

Google: Eröffnung eines neuen StartUp-Campus in Berlin

In der deutschen Hauptstadt wird Google einen neuen StartUp-Campus eröffnen. Das hat der Suchmaschinengigant heute bekannt gegeben. Der Campus soll wahrscheinlich Ende 2017 seine Pforten öffnen und ist Teil der Initiative „Google for Entrepreneurs“. Damit ist Berlin dann der siebte Standort – nach London, Madrid, Sao Paolo, Seoul, Tel Aviv sowie Warschau. Die Funktion dieser Areale: Gründer werden mit praktischen Fähigkeiten und einem großen Business-Netzwerk unterstützt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.