Teilen Teilen Kommentare Drucken

Onlinehändler Magazin 01/17: Sex Sells, Affiliate Marketing, Wenn Kunden betrügen

Veröffentlicht: 09.01.2017 | Autor: Michael Pohlgeers | Letzte Aktualisierung: 09.01.2017 | Gelesen: 4066 mal

Die Januar-Ausgabe unseres Onlinehändler Magazins ist da! Zum Jahresauftakt beschäftigen wir uns mit einem der ältesten Prinzipien der Werbung: Sex Sells! Zudem geht es um Affiliate-Marketing und Kunden, die Händlern das Leben schwer machen.

Artikelbild OHM Januar 2017
© Händlerbund

 Sex Sells: Wie Werbung die Gemüter erregt

Das Prinzip „Sex Sells“ ist in der Werbung weit verbreitet. Da wird Bier mit einer halbnackten Frau beworben, die davon schwärmt, wie schon „es hat geprickelt in mein Bauchnabel“ oder ein Blumenversender schaltet zum Valentinstag eine Plakatkampagne mit einer Blume, die dann doch an etwas anderes erinnert. Die Reaktionen auf derartige Kampagnen können mitunter sehr heftig ausfallen, aber wie gehen die Marketer damit um? Und welche Gedanken machen sie sich im Vorfeld zu solchen Kampagnen? Wir haben einen Blick auf die wohl älteste Werbeweisheit der Welt geworfen.

Affiliate-Marketing: Wer, wie, was, warum?

Das Affiliate-Marketing gehört zu den am weitesten verbreiteten Formen, um im Netz Geld zu verdienen. In unserem Hintergrundartikel erklären wir, was genau hinter dem Begriff steht, wie das Affiliate-Marketing heutzutage professionell umgesetzt wird und wer daran teilnehmen kann. Außerdem gibt es noch eine Anekdote darüber, wie das Affiliate-Marketing überhaupt entstanden sein soll – daran beteiligt soll der Chef eines großen, bekannten Online-Händler gewesen sein. Aber lesen Sie selbst!

Wenn Kunden betrügen

Der Kunde ist König. Doch manche überspannen den Bogen – immer wieder müssen sich Händler mit Kunden herumschlagen, die ihnen das Leben schwer machen. Manche Kunden legen dabei eine fast schon beachtliche Mühe an den Tag, um Händler um ihre Ware zu bringen. Da wird der Versuch unternommen, Schuhe, die der Kunde täglich ein halbes Jahr getragen hat, zurückzuschicken, da sie nicht mehr neu aussehen. Oder eine auf Rechnung bestellte Ware wird niemals bezahlt. Wir haben einige besonders kuriose und teilweise kriminelle Fälle zusammengetragen.

Chatbots, AMP-Seiten, Etsy

In den weiteren Artikeln dieser Ausgabe des Onlinehändler Magazins beschäftigen wir uns mit weiteren Themen. So werfen wir einen Blick auf Chatbots und schauen nach, ob sie wirklich die Zukunft der Kundenkommunikation sind. Apropos Zukunft: Haben Sie sich schon mit dem AMP-Format beschäftigt, das mobile Websites schneller macht? In unserem Artikel erklären wir, was dahintersteckt und wieso Sie sich damit beschäftigen sollten. Außerdem blicken wir auf die Geschichte des Handmade-Portals Etsy und zeigen die Entwicklung des Unternehmens bis zum Börsengang. 

Das Onlinehändler Magazin als PDF, Einzelheft oder im Abo

Die neue Ausgabe des Onlinehändler Magazins kann kostenfrei online gelesen werden. Sie finden die aktuelle Ausgabe und alle bisherigen Magazin-Ausgaben in unserem Download-Bereich. Wer auf das haptische Erlebnis besteht, kann das Magazin auch als Printversion für 4,90 Euro (inkl. MwSt. und Versand) bestellen. Zudem haben Sie die Möglichkeit, das Onlinehändler Magazin als Abo ab 14,70 Euro (inkl. MwSt. und Versand) zu bestellen.

Jetzt lesen!

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitscode
Aktualisieren