Teilen Teilen Kommentare Drucken

28.02.2017 – Motivkontaktlinsen keine Kosmetik | Umbenennung der Media-Saturn-Holding | Lidl ermöglicht kontaktloses Bezahlen mit Girocard

Veröffentlicht: 28.02.2017 | Autor: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 03.04.2017

Die wichtigsten News zum Morgen: Händler von farbigen Kontaktlinsen können sich freuen, denn in puncto Kennzeichnungspflichten gibt es gute Nachrichten. Was sonst noch wichtig ist, haben wir für Sie kurz und knackig zusammengefasst.

Farbige Kontaktlinsen
© Kichigin – shutterstock.com

Farbige Motivkontaktlinsen sind keine Kosmetikprodukte

Gerade jetzt in der Karnevalszeit kommen sie wieder häufiger zum Einsatz, farbige Kontaktlinsen mit Motiv. Händler derartiger Produkte können nun wegen deren Kennzeichnung endlich aufatmen. Für die Kontaktlinsenbranche hat eine neue Entscheidung immense Vorteile, denn Händler von farbigen Motivkontaktlinsen ohne Sehstärke fallen somit endgültig nicht in den Anwendungsbereich der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 über kosmetische Mittel - und die strenge Kennzeichnungspflicht entfällt (BGH, Versäumnisurteil vom 12.01.2017, Az.:I ZR 258/15). Zusätzlich wurden Händler solcher Produkte von weiteren Pflichten befreit: die Pflicht zur Angabe des Namens und der Kontaktanschrift trifft allein den Hersteller oder Importeur, nicht dagegen Händler. Sie sind jedoch verpflichtet, auf das Vorhandensein der Angaben zu kontrollieren.

Umbenennung: Media-Saturn-Holding wird zu MediaMarktSaturn Retail Group

Die Media-Saturn-Holding wird umbenannt. Künftig wird der Markenauftritt konsequent an den Namen der Vertriebsgesellschaften ausgerichtet und lautet entsprechend „MediaMarktSaturn Retail Group“. Ziel ist es, die stärksten Marken für jeden klar und selbsterklärend erkennbar zu machen. „Das gilt für all unsere externen Zielgruppen – vor allem aber beim Employer Branding für bestehende und potenzielle neue Mitarbeiter, die wir an uns binden wollen“, so Andrea Koepfer, Vice President Corporate Communications bei MediaMarktSaturn. Neben der Namensänderung hat MediaMarktSaturn auch sein Corporate Design angepasst. Die Umstellung soll unter Einbeziehung der Tochtergesellschaften nach und nach bis Ende des Jahres erfolgen. (per E-Mail)

Lidl akzeptiert kontaktloses Bezahlen mit der Girocard

Lidl bietet Kunden ab sofort die Möglichkeit, konaktlos mit der Girocard zu zahlen. Die neue Bezahlart soll Kunden eine „schnelle und sichere Bezahlung“ ermöglichen, erklärt Marcel von Haber, der bei Lidl in der Geschäftsleitung unter anderem für den Bereich Finanzen zuständig ist. Bis 25 Euro müssen die Kunden beim kontaktlosen Zahlen keinen PIN eingeben, wodurch der Zahlvorgang besonders schnell ist. Auch Aldi will die Zahlung mit NFC-Karten im März flächendeckend ausrollen, wie Heise Online berichtet. Bislang läuft bei dem Unternehmen noch der Testbetrieb für das kontaktlose Bezahlen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.