20.04.2017 – Störungen bei DHL und Hermes | Unister-Zentrale verkauft | Etsy stellt neuen CFO ein

Veröffentlicht: 20.04.2017 | Geschrieben von: Michael Pohlgeers | Letzte Aktualisierung: 21.04.2017

Bei den Versand-Dienstleistern DHL und Hermes kam es gestern offenbar zu Störungen, die ehemalige Unister-Zentrale wurde verkauft und Etsy hat einen neuen Finanzvorstand vorgestellt.

DHL-Fahrer

© Hadrian / Shutterstock.com

Störungen bei DHL und Hermes

Am gestrigen Mittwoch kam es offenbar zu Störungen bei den Versand-Dienstleistern DHL und Hermes. Mehrere Händler äußerten sich in den sozialen Medien über die Ausfälle. Demnach waren weder das DHL-Geschäftskundenportal noch die Sendungsverfolgung aufrufbar, wie beispielsweise in der Facebook-Gruppe Forum Online-Handel berichtet wurde. Auch bei Hermes kam es offenbar zu Ausfällen – wohl aufgrund von Überlastung, wie ein Nutzer auf Twitter schreibt:

In dem Online-Dienst allestörungen.de wird ersichtlich, dass die ersten Meldungen über Probleme am frühen Morgen eingingen und kurz nach Mittag ihren Höhepunkt erreicht. Nach 15 Uhr fielen die Störungsmeldungen schlagartig ab – der Dienst schien damit weitestgehend wieder erreichbar zu sein. Was genau hinter den Störungen steckt, ist bislang nicht bekannt. Auf Anfrage von OnlinehändlerNews reagierte die DHL bisher noch nicht.

Update vom 20.04.17: Weitere Informationen zu möglichen Gründen der Ausfälle finden Sie in einem aktuellerem Artikel. Eine DDoS-Attacke könnte verantwortlich sein.

Unister: Firmen-Zentrale nach Insolvenz verkauft

Es war wohl der ruhigste Deal im Zuge der Unister-Insolvenz: Wie die Immobilien Zeitung berichtet, wurde die ehemalige Zentrale des Leipziger Internetunternehmens verkauft. Die Immobilie wurde demnach von der Entwicklungsgesellschaft DC Values erworben. Sie will das im Jahr 1906 erbaute Büro- und Geschäftsgebäude in den Immobilienfonds DCV Highstreet Nr. 1 einbringen, heißt es weiter. Der Erwerb des Hauses wurde als Asset-Deal abgewickelt.

Etsy stellt neuen Finanzvorstand vor

Der Handmade-Marktplatz Etsy hat einen neuen Finanzvorstand: Rachel Glaser wird Internet Retailer zufolge den Posten am 1. Juni diesen Jahres übernehmen und damit Kristina Salen ersetzen. Salen hatte im November verkündet, sich im März von Etsy zu verabschieden. Sie war der erste Finanzvorstand des Unternehmens. Rachel Glaser ist bisher noch als CFO bei der Leaf Group tätig und war zuvor bei Walt Disney und Yahoo angestellt.

Kommentare  

#1 Redaktion 2017-04-21 07:55
Liebe Leser,

weitere Informationen zu möglichen Gründen der Ausfälle finden Sie in einem aktuellerem Artikel:

https://www.onlinehaendler-news.de/handel/allgemein/28851-stoerungen-dhl-hermes-gruende.html

Gruß,

die Redaktion
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.