Teilen Teilen Kommentare Drucken

Video der Woche: Covfefe überrollt das Internet

Veröffentlicht: 02.06.2017 | Geschrieben von: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 02.06.2017

Donald Trump mit Covfefe-Schriftzug

 

In der vergangenen Woche gab es ein Wort – ein einziges Wort –, das die Online-Welt zum Beben gebracht hat: Covfefe. Urheber dieser sprachlichen Meisterleistung ist kein geringerer als der amtierende US-Präsident Donald Trump. 

(Bildquelle: © egorkeon shutterstock.com / Tina Plewinski)

 

Dieser hatte einen entsprechenden Tweet abgesetzt, in dem er den Begriff verwendet hatte. Natürlich ein Tippfehler, denn das Wort existierte bis dato nicht...

 

Screenshot: Donald Trumps Covfefe-Tweet
Screenshot: Donald Trumps Covfefe-Tweet. Quelle: Screenshot von Zeit Online

 

Wie dem auch sei, die Netzgemeinde stürzte sich mit aller Häme auf Covfefe und verwendete den Begriff als sarkastische Waffe, für witzige Memes, spöttische Antworten und humorvolle Beiträge aller Art. Diverse Sender und Shows berichteten über das Covfefe-Phänomen und unser Video der Woche zeigt, dass es dabei einige Moderatoren gab, die durchaus ihre Schwierigkeiten mit der Wortschöpfung hatten.

 

 

 

Das Wort kann mittlerweile nicht nur einen eigenen Wikipedia-Eintrag vorweisen, sondern hat sogar schon Einfluss auf den Online-Handel. Bei Amazon, Ebay, Etsy und anderen Verkaufsplattformen gibt es zahlreiche Fanartikel, die das Covfefe-Fanherz höher schlagen lassen. Kurios!

 

Covfefe-Artikel bei Etsy
Covfefe-Artikel bei Etsy: Zusammenschnitt verschiedener Produkte (Screenshots)

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.