Teilen Teilen Kommentare Drucken

26.10.2017 – USA: Amazons Marktanteil nähert sich der 50 Prozent | CaterWings verliert weitere Manager | DHDL-StartUp gewinnt German Design Award 2018

Veröffentlicht: 26.10.2017 | Autor: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 26.10.2017 | Gelesen: 2286 mal

Amazon wächst trotz enormer Marktanteile immer weiter, CaterWings verliert weitere Geschäftsführer und das DHDL-StartUp Otto Wilde Grillers hat den German Design Award 2018 gewonnen.

Amazon-Pakete vor einer Wohnungstür
© Frank Gaertner / Shutterstock.com 

43,5 Prozent Marktanteil: Amazon dominiert den US-Online-Handel

Amazon wächst immer weiter und baut seine Marktposition auch kontinuierlich aus. Wie CNet berichtet, ist das Unternehmen mittlerweile für fast die Hälfte aller in den USA getätigten Online-Verkäufe zuständig. Das habe eine Studie des Forschungsunternehmens eMarketer ermittelt. Demnach wird Amazon in diesem Jahr Waren im Wert von 196,8 Milliarden US-Dollar verkauft haben, was einem Wachstum von 32 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Amazon hält damit 43,5 Prozent des Marktes. Auf Platz Zwei in den USA folgt Ebay – mit einem Marktanteil von 6,8 Prozent. Auf Rang Drei reiht sich Walmart ein. Die Kette konnte ihren Online-Marktanteil von 0,8 Prozent auf 3,6 Prozent steigern.

CaterWings verliert weitere Geschäftsführer

Das Rocket-Internet-StartUp CaterWings verliert überraschend zwei Geschäftsführer, heißt es bei Gründerszene. So habe Alexander Brunst das StartUp nun verlassen, zuvor sei Insidern zufolge auch Geschäftsführerin Susanne Belcher gegangen. Auch Finanzchef Arthur Wolff habe seinen Hut genommen, heißt es weiter. Auf Anfragen reagierten weder CaterWings, noch Rocket Internet oder die drei (ehemaligen) Manager. CaterWings scheint schon länger mit Problemen zu kämpfen: Im November 2016 verließ Gründer Sebastian Kloss das Unternehmen nach nur 14 Monaten.

DHDL-StartUp: Otto Wilde Grillers gewinnt German Design Award 2018

Das Düsseldorfer StartUp Otto Wilde Grillers, das mit dem Slogan "Fleisch ain't no Firlefanz" eher hochpreisige Grill-Geräte verkauft und in diesem Jahr bei "Die Höhle der Löwen" zu sehen war, hat den German Design Award 2018 in der Kategorie "Excellent Product Design" für den Bereich Gardening und Outdoor Living erhalten. Laut Angaben von Otto Wilde Grillers stach für die Jury beim Spezialgrill insbesondere die "Funktionalität" in Verbindung mit dem "eleganten Industrie-Design" hervor. Die Verleihung des German Design Awards erfolgt im kommenden Februar in Frankfurt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel