Teilen Teilen Kommentare Drucken

Top-Themen: Start von Instagram Shopping in Deutschland | Anzeigenmarkt: Amazon holt auf | Facebook-Aktie rutscht in den Keller | Ebay stellt AR-Tool vor | Uber-Fahrzeug erfasst Fußgängerin

Veröffentlicht: 20.03.2018 | Autor: Christian Laude | Letzte Aktualisierung: 20.03.2018

In der heutigen Tageszusammenfassung geht es um Instagram, Amazon, Facebook, Ebay und um Uber.

Top-Themen
© Anna Demianenko - Shutterstock.com

Instagram: Shopping-Möglichkeit in Deutschland gestartet

Instagram Shopping steht Unternehmen, die über ein Business-Profil bei Instagram verfügen, ab sofort auch in Deutschland zur Verfügung. Somit müssen Nutzer nicht mehr über einen externen Link zum Online-Shop weitergeleitet werden, denn die Produkte lassen sich direkt über den In-App-Browser zum Warenkorb hinzufügen. Bis zu fünf Produkte können in organischen Beiträgen direkt mit dem Online-Shop beziehungsweise Facebook-Shop verknüpft werden. Was Instagram Shopping weiterhin alles bereithält, haben wir an dieser Stelle zusammengefasst.

Amazon: Anzeigenerlöse steigen immens

Auch wenn Google und Facebook weiterhin den Anzeigenmarkt dominieren, schließt Amazon immer näher zu ihnen auf. Während die Suchmaschine und das soziale Netzwerk im Jahr 2016 noch für 73 Prozent aller mit Anzeigen neu generierten US-Dollar verantwortlich waren, sind es mittlerweile nur noch 48 Prozent. Der Anzeigenumsatz von Amazon liegt in diesem Jahr sogar erstmals über zwei Milliarden US-Dollar. Wie Amazon nach und nach zu seinen großen Konkurrenten aufschließt, kann hier nachgelesen werden.

Facebook: Aktie klettert aufgrund von Datenskandal nach unten

Facebook befindet sich derzeit in einer waschechten Krise: Nach dem jüngsten Datenskandal um Cambridge Analytica, bei dem es unter anderem um die unrechtmäßige Speicherung von Nutzerdaten geht, kehren Investoren dem sozialen Netz vermehrt den Rücken. Zum Teil stürzte die Facebook-Aktie am Montag sogar um über acht Prozent ab. Dadurch verlor wiederum Gründer Mark Zuckerberg sage und schreibe 3,8 Milliarden US-Dollar – und das an einem einzigen Tag. Erste personelle Konsequenzen hat Facebook aber anscheinend bereits gezogen: Alex Stamos, Chief Information Security Officer, soll das Unternehmen noch in diesem Jahr verlassen.

Ebay: Vorstellung von AR-Tool

Ebay hat offiziell eine neue AR-Technik vorgestellt, mit deren Hilfe die passende Paketgröße bestimmt werden kann. Händler legen den Artikel, der versendet werden soll, hierfür auf eine nicht-reflektierende Oberfläche. In der Ebay-App ermöglicht die AR-Technologie dann, virtuelle Paketgrößen über den Gegenstand zu legen. Per Rotation kann von allen Seiten nachgesehen werden, ob die ausgewählte Größe auch wirklich passt. Dadurch sollen Händler nicht nur Zeit, sondern auch Versandkosten sparen. Die grundlegende Idee dahinter entstand bereits im vergangenen Jahr während Ebays alljährlicher Hack Week.

Uber: Autonomes Fahrzeug erfasst Fußgängerin tödlich

In den USA, genauer gesagt im Bundesstaat Arizona, ist es zum ersten Unfall eines autonomen Fahrzeugs gekommen, der ein Menschenleben gekostet hat. Ein selbstfahrender Uber-Wagen hat eine Fußgängerin erfasst, als diese die Fahrbahn betrat. Aufnahmen, die bereits ausgewertet wurden, sollen jedoch zeigen, dass der Unfall höchstwahrscheinlich auch mit einem menschlichen Fahrer nur schwer zu verhindern gewesen wäre. Uber hat in jedem Fall sämtliche Tests mit autonomen Fahrzeugen (vorübergehend) eingestellt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.