Teilen Teilen Kommentare Drucken

Top-Themen: PayPal erntet Kritik | Walmarts neue Storekonzepte | Google ermöglicht Audio-Werbung | Facebook ist bei Teenagern unbeliebt

Veröffentlicht: 01.06.2018 | Autor: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 01.06.2018 | Gelesen: 1623 mal

Das Wochenende ruft. Doch vorher gibt es noch die wichtigsten Themen des Tages im Überblick. Heute mit Kritik an PayPal, Patenten von Walmart, Werbemöglichkeiten bei Google und ein Studie über Social-Media-Plattformen.

Tastatur bei Sonnenuntergang

(Bildquelle Abend-News: Anna Demjanenko via Shutterstock) 

Datenschützer gegen PayPal

Der Zahlungsdienst PayPal hat Ärger mit Datenschützern: Grund sind sensible Informationen – wie etwa Fingerabdrücke oder Standortdaten –, die das Unternehmen sammelt und verwertet. Die Kritiker bemängeln, dass PayPal diese Daten nicht für seine Dienste bräuchte und sie dennoch sammelt. PayPal hat hingegen darauf verwiesen, dass Nutzer erstens Einstellungen zur Beschränkung der Informationssammlung einrichten könnten. Und zweitens seien diese Daten äußerst hilfreich, um die Kunden vor Betrügern zu schützen. Näheres über die Auseinandersetzung lesen Sie hier.  

Walmart: Sechs Patente für die Zukunft

Das US-amerikanische Einzelhandelsunternehmen Walmart arbeitet aktuell am Supermarkt der Zukunft und hat jetzt sechs neue Patente angemeldet. Darunter befinden sich ein intelligenter Einkaufswagen und tragbare Ortungsgeräte, welche die Aktivitäten der Mitarbeiter überprüfen sollen. Auch Inhouse-Drohnen sind in Planung, welche den Kunden in den teils riesigen Walmart-Stores den rechten Weg weisen sollen. Alle Patente gibt es hier.

Google bietet neues Audio-Format für Werbung

Diese Nachricht dürfe Werbetreibende freuen: Google hat nämlich ein neues Format an den Start gebracht und seinen Bid Manager um Audio-Anzeigen ergänzt. Das heißt: Unternehmen haben fortan die Möglichkeit, 15- oder 30-sekündige programmatische Werbesequenzen zu schalten, die dann in Musik-Streaming-Diensten wie Spotify und SoundCloud eingespielt werden. Schon bald sollen auch die aktuellen Audio-Partner, die zum Start dabei sind, um neue Anbieter ergänzt werden.  

Social-Media Studie: YouTube bei Teenagern beliebter als Facebook

Das Marktforschungsunternehmen Pew Research Center ist der Frage nachgegangen, welche Social-Media-Plattformen bei US-amerikanischen Teenagern besonders beliebt sind. Als eindeutiger Gewinner geht YouTube hervor, denn die Video-Plattform wird von 85 Prozent der Befragten genutzt. Dahinter befinden sich Instagram mit 72 und Snapchat mit 69 Prozent. Recht überraschend landet Facebook mit 51 Prozent lediglich auf dem vierten Platz. Weitere Ergebnisse der Umfrage haben wir an dieser Stelle zusammengefasst.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel