Teilen Teilen Kommentare Drucken

13.07.2018 – Ebay-App feiert 10. Geburtstag | Peek & Cloppenburg stärkt Multichannel in Polen | Kooperiert Check24 mit Deposit Solutions?

Veröffentlicht: 13.07.2018 | Autor: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 13.07.2018

Die Ebay-App feiert Zehnjähriges, Peek & Cloppenburg hat einen Online-Shop in Polen eröffnet und Check24 scheint mit dem Fintech Deposit Solutions zu kooperieren.

Ebay-App
© Sharaf Maksumov / Shutterstock.com

Ebay-App wird zehn Jahre alt

Ebay feiert mit seiner App einen runden Geburtstag, denn diese hatte 2008 auf der Worldwide Developers Conference von Apple Premiere. Insgesamt wurde sie seitdem über 17 Millionen Mal heruntergeladen – und das allein in Deutschland. Weltweit wurde die App wiederum 403 Millionen Mal auf dem Smartphone installiert. Ein weiterer interessanter Fakt, den Ebay im Zuge des Jubiläums veröffentlicht hat: Im Schnitt nutzen die Deutschen die App beim Kauf eines Produktes 10,46 Minuten lang. In den letzten acht Jahren soll außerdem die Anzahl an Angeboten, die über die Ebay-App eingestellt wurden, um das 80-fache gestiegen sein. Schlussendlich ist die Kategorie Haus & Garten die beliebteste, die über die mobilen Geräte angesteuert wird.

Entwicklung der Ebay-App

© Ebay

Peek & Cloppenburg eröffnet Online-Shop in Polen

Der Modehändler Peek & Cloppenburg hat einen Online-Shop in Polen gestartet. Das Unternehmen ist bereits mit elf stationären Filialen in dem Land vertreten. Wie EcommerceNews.eu berichtet, können die Kunden auf ein Sortiment von 20.000 Produkten und 300 Marken zugreifen. „Polen ist ein sehr interessanter Markt für uns“, erklärt Nicolay Markt, Managing Director bei der Peek & Cloppenburg-Tochter Fashion ID. „Durch den Online-Shop wollen wir unseren Service für unsere stationären Kunden erweitern und es neuen Kunden ermöglichen, uns kennenzulernen.“ Im Online-Shop können Kunden auch die Warenverfügbarkeit in den einzelnen Filialen prüfen und auch ein Click & Collect-Angebot nutzen.

Neue Einlagenplattform: Check24 kooperiert mit Deposit Solutions

Die neue Einlagenplattform namens Anlageservice von Check24 soll Medienberichten zufolge auf einer Kooperation mit Deposit Solutions beruhen. Wie Gründerszene berichtet, fänden sich viele Hochzins-Banken, die bei Zinspilot – dem B2C-Angebot von Deposit Solutions – gelistet sind, auch auf der Check24-Plattform. Für Szenekenner sei es offensichtlich, dass Anlageservice damit mindestens teilweise auf eine Integration von Deposit-Solutions-Tools beruhe. Die Kooperation zwischen Check24 und dem Fintech sei deshalb bemerkenswert, weil Check24-Geschäftsführer Christoph Röttele vor einem Jahr einen Angriff auf die Fintech-Branche angekündigt hatte. Beide Unternehmen hüllen sich hinsichtlich der Zusammenarbeit für die neue Einlagenplattform offenbar in Schweigen. „Das kommentieren wir nicht“, so die Antwort beider Unternehmen auf Anfrage von Gründerszene.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel