Teilen Teilen Kommentare Drucken

27.09.2018 – Kauft Amazon bald Deliveroo? | Karstadt wird Logistiker | Wish ist beliebteste deutsche Shopping-App

Veröffentlicht: 27.09.2018 | Autor: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 27.09.2018

Amazon zeigt hohes Interesse am Essenslieferdienst Deliveroo, Karstadt wagt sich in die Logistikbranche und Wish zählt hierzulande zur beliebtesten Shopping-App.

Wish App
© Pe3k / shutterstock.com

Amazons Interesse an Deliveroo wächst

Es gibt kaum noch eine Branche, in der Amazon nicht aktiv ist. Längst ist der Online-Riese auch in den Online-Lebensmittelhandel eingestiegen und hat mit Amazon Restaurants einen eigenen Essenslieferdienst gestartet. Doch das reicht Amazon anscheinend nicht aus. Wie Golem berichtet, soll der US-Konzern bereits zwei Gespräche mit dem britischen Essenslieferdienst Deliveroo geführt haben. Das Unternehmen ist aktuell zwei Milliarden US-Dollar wert, für eine Übernahme müsste Amazon aber wohl vier Milliarden Dollar auf den Tisch legen, heißt es laut Golem aus Insiderkreisen. Neben Amazon soll auch der Fahrdienst-Vermittler Uber sehr an Deliveroo interessiert sein und sei bereit, „mehrere Milliarden Dollar“ zu zahlen (wir berichteten). Sowohl Amazon als auch der Essenslieferdienst wollten sich zu den Spekulationen nicht äußern. 

Karstadt goes Logistik

2005 hatte Karstadt seine gesamt Logistik noch ausgelagert, nun die Kehrtwende. Wie der Einzelhandelskonzern laut der Internet World mitteilte, wird man mit dem Logistikdienstleister Fiege ein Gemeinschaftsunternehmen mit Namen Fiege X Log gründen. Ab 2020 soll die neue Firma Karstadts gesamte Logistik übernehmen und außerdem Dienstleistungen für Drittunternehmen anbieten. Die deutschlandweiten 79 Filialen von Karstadt sollen dabei als Logistikstandorte genutzt werden und dank ihrer zentralen Lage die Zustellung auf der letzten Meile deutlich vereinfachen. Für Jens Fiege, Vorstand des Logistikers, ist das Ziel des neuen Gemeinschaftsunternehmens „Online-Handel, stationären Handel und das Marktplatzgeschäft eng zu vernetzen“ schreibt die Internet World.

Shopping-Apps: Wish gewinnt nach Downloadzahlen

Shopping-Apps gewinnen immer mehr an Zuspruch. Die beliebteste App in den ersten sechs Monaten des aktuellen Jahres war bei den deutschen Konsumenten und nach Anzahl der Downloads Wish. Auch in Großbritannien und den USA landete die App auf dem ersten Platz. Auf den Plätzen zwei und drei kamen Amazon und Ebay Kleinanzeigen. Mit Blick auf die reinen Nutzerzahlen, konnte Amazon vor Ebay Kleinanzeigen und Ebay das Rennen machen. Die Zahlen gehen aus einer neuen Untersuchung des App-Analytics-Anbieters App Annie hervor. Demzufolge konnten die Gesamtsitzungen aller Shopping-Apps in Deutschland in den letzten zwei Jahren um 85 Prozent zunehmen, so bei t3n zu lesen.

Über den Autor

Corinna Flemming Experte für Internationales

Nach verschiedenen Stationen im Redaktionsumfeld wurde schließlich das Thema E-Commerce im Mai 2017 zum Job von Corinna. Seit sie Mitglied bei den OnlinehändlerNews ist, kann sie ihre Liebe zur englischen Sprache jeden Tag in ihre Arbeit einbringen und hat sich dementsprechend auf den Bereich Internationales spezialisiert.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Corinna Flemming

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel