31.01.2014 – Zooplus übertrifft Umsatzziele | ECC Köln mit neuer Leitung | REWE-Group verstärkt Kontakt zur Politik

Veröffentlicht: 31.01.2014 | Geschrieben von: Giuseppe Paletta | Letzte Aktualisierung: 30.01.2014

Der Online-Händler zooplus hat seine aktuellen Umsatzzahlen vorgelegt. Demnach konnte das Unternehmen seinen Umsatz im vergangenen Jahr deutlich steigern und sogar die eigenen Umsatzziele übertreffen. Außerdem: Der ECC Köln hat seine neue Leiterin vorgestellt und die REWE-Group hat angekündigt, ihre Beziehungen zur Politik zu intensivieren.

Der Newspreview für den 31. Januar 2014.

Online-Händler zooplus übertrifft eigene Umsatzziele

Die zooplus AG mit Sitz in München hat ihre Geschäftszahlen vorgelegt: Demnach konnte der Online-Händler für Heimtierprodukte seinen Umsatz im vergangenen Jahr auf insgesamt 407 Millionen Euro anheben. Hinzu kamen sonstige Erträge in Höhe von 19 Millionen Euro. Damit konnte zooplus das eigentliche Jahresziel von mindestens 400 Millionen Euro im vergangenen Jahr übertreffen. „Ein weiterhin starkes Wachstum in allen unseren Märkten mit einem Umsatzplus von insgesamt 27 Prozent für das Gesamtjahr 2013 belegt den Erfolg unserer Wachstumsstrategie und führte zu einem weiteren Ausbau unserer marktführenden Position in Europa“, sagte Cornelius Patt, Vorstandsvorsitzender der zooplus AG.

ECC Köln mit neuer Leitung

„Ich bin Sabrina Mertens, die neue Leiterin des ECC Köln. E-Commerce ist nicht nur meine berufliche Leidenschaft, Online-Shopping ist auch meine liebste Freizeitbeschäftigung“, so hat sich die neue Leiterin des ECC Köln vorgestellt. Sabrina Mertens wird künftig für die Geschicke der Online-Abteilung des Instituts für Handelsforschung verantwortlich sein. Zu ihrem Antritt hat sie angekündigt, dass das E-Commerce-Center künftig mit neuen Angeboten und Tools praxisorientierter arbeiten wird.

REWE verstärkt Kontakt zur Politik

Die REWE-Group hat angekündigt, ab April 2014 ein eigenes Büro für die Beziehungspflege zu Politikern und Verbänden in Berlin zu eröffnen. „Wir wollen unsere Kontakte zu Politikern, politischen Institutionen, Nichtregierungsorganisationen und Verbänden in der Bundeshauptstadt gezielt ausweiten und vertiefen“, teilte die Unternehmensgruppe mit. REWE tritt verstärkt im E-Commerce auf: Das Unternehmen arbeitet an Cross-Channel-Strategien, treibt die Lieferung von E-Food in Deutschland voran und ist am Online-Möbelshop Home24 beteiligt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel