Teilen Teilen Kommentare Drucken

08.10.2014 – EU-Kommission ermittelt gegen Amazon | Edeka übernimmt Online-Shops | Scout24 mit evtl. Börsengang

Veröffentlicht: 08.10.2014 | Autor: Giuseppe Paletta | Letzte Aktualisierung: 07.10.2014 | Gelesen: 2894 mal

Die EU-Kommission verdächtigt Amazon wegen illegaler Steuervorteile. Außerdem: Edeka übernimmt Online-Shops von Tengelmann und Scout24 könnte bald an die Börse gehen.

Der Newspreview für den 08. Oktober 2014.

Verdacht wegen illegaler Steuervorteile gegen Amazon

Amazons Steuerpraxis sorgt schon seit langem für Diskussionen. Doch jetzt schreitet die EU-Kommission ein und prüft ein Abkommen zwischen dem Online-Händler und Luxemburg. Die EU-Behörde geht dem Verdacht illegaler Steuervorteile nach. Dabei geht es offenbar vor allem um ein Abkommen aus dem Jahr 2003, das den Zugriff der Steuerbehörden auf Amazon begrenzen soll. Sollte die EU-Kommission den Verdacht bestätigen können, würden Amazon hohe Steuernachzahlungen drohen.

Edeka übernimmt Online-Shops von Tengelmann

Dass die Unternehmensgruppe Tengelmann aus dem Supermarktgeschäft aussteigt, hat auch Auswirkungen auf den Online-Handel. Durch den Deal mit Edeka, gehen auch die Online-Shops von Tengelmann, GartenXXL.de und Plus.de, an Edeka. Beide sollen in die Organisation der Edeka-Tochter Netto Marken-Discount integriert werden: „Unser Online-Shop hat unter dem Dach von Netto als Multi-Channel-Anbieter deutlich größere Marktchancen als heute als reiner Pure Player“, sagte Karl-Erivan W. Haub, von der Unternehmensgruppe Tengelmann.

Scout24 vor Börsengang?

Der nächste Börsengang im E-Commerce könnte bald anstehen. So soll Scout24, Betreiber von Online-Portalen wie ImmobilienScout24 und AutoScout24, noch in dieser Woche Details zu einem geplanten Börsengang öffentlich machen. Das will die Tageszeitung "Die Welt" aus Finanzkreisen erfahren haben.

Frankfurter Buchmesse startet

Heute startet die diesjährige Frankfurter Buchmesse. In diesem Zusammenhang empfehlen wir ein Radio-Streitgespräch zwischen zwei Autorinnen, die über das Geschäftsgebaren von Amazon diskutiert haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitscode
Aktualisieren

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.