Teilen Teilen Kommentare Drucken

Kostenlose Tipps zur Shop-Optimierung

Veröffentlicht: 24.04.2013 | Autor: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 24.04.2013

Sie betreiben einen Shop und sind auf der Suche nach konkreten, leicht verständlichen Tipps und schnell umsetzbaren Maßnahmen zur Shop-Optimierung? Dann sollten Sie den Marketing-Newsletter von produktbeschreibungen.com abonnieren: Er bietet Ihnen in jeder Ausgabe hilfreiche, kostenlose Tipps zur Optimierung Ihres Shops und zeigt den Erfolg der Maßnahmen anhand spannender Erfolgsbeispiele.

Logo

Den Lesern von OnlinehändlerNews bietet produktbeschreibungen.com einen Einblick und stellt drei Tipps in Kurzform bereit:

Tipp 1: Kategoriestruktur optimieren – weniger ist mehr

Wenn Sie Ihren Besuchern die Navigation durch Ihren Shop erleichtern wollen, werfen Sie einmal einen kritischen Blick auf Ihre Kategoriestruktur. Pro Kategorieebene sollten nicht mehr als sieben Kategorien zur Auswahl stehen – optimal wären sogar nur drei Kategorien. Der Grund hierfür: Je mehr Auswahlmöglichkeiten Sie Ihren Besuchern bieten, desto schwieriger und anstrengender wird die Entscheidung, da Ihr Besucher hierfür alle Auswahlmöglichkeiten „im Kopf“ haben muss. Wird das Navigieren durch Ihren Shop insgesamt zu anstrengend, wird sich Ihr Besucher nicht bis zum Abschluss der Bestellung „durcharbeiten“. Machen Sie es Ihren Besuchern daher möglichst einfach und bauen Sie eine logische und schnell erfassbare Kategoriestruktur.

Tipp 2: Produkte als Landingpage – Traffic-Potenzial nutzen

Statten Sie jedes Ihrer Produkte mit einem individuellen Beschreibungstext aus und erhalten Sie so zahlreiche kostenlose Besucher über die Suchmaschinen. Texte mit einem Umfang von 300 Wörtern liefern zahlreiche Wort-Kombinationen, die Ihnen insbesondere im Longtail-Bereich der Suchanfragen hochqualifizierte Besucher bringen können. Bei einem Produktsortiment von nur 100 Produkten bieten Sie Google und Co. somit schon 30.000 Wörter einzigartigen, themenrelevanten Content. Damit bauen Sie sich ganz automatisch eine sehr breite Basis an Keyword-Kombinationen auf, über die Ihr Shop gefunden werden kann. Sie erhalten somit dauerhaft qualifizierte, kostenlose Besucher.

Tipp 3: Kundenbindung erhöhen – die Anrede im Check

Haben Sie sich schon Gedanken darüber gemacht, wie Sie Ihre Besucher anreden? Nutzen Sie das gängige „Sie“, das freundschaftliche „Du“ oder verzichten Sie auf eine direkte Anrede? Die Anrede Ihrer Besucher hat einen großen Einfluss darauf, wie Ihr Shop und Ihr Angebot wahrgenommen werden. Die sehr persönliche Anrede mit „Du“ kann zu einer besonders hohen Kundenbindung beitragen, ist jedoch in der Umsetzung manchmal schwierig. Die Anrede mit „Sie“ passt immer, ist jedoch weniger persönlich. Der Verzicht auf die direkte Anrede ist nur in wenigen Bereichen empfehlenswert, da diese Art der Kommunikation keine Nähe zulässt und Ihre Besucher „auf Abstand hält“. Unser Tipp: Nutzen Sie die Art der Anrede, um Ihren Shop noch besser an Ihre Zielgruppe anzupassen!

Viele weitere, ausführlichere Tipps zur Optimierung Ihres Shop sowie spannende Erfolgsbeispiele erhalten Sie im kostenlosen Marketing-Newsletter von produktbeschreibungen.com: http://www.produktbeschreibungen.com/marketing-newsletter.

Neben dem Marketing-Newsletter bietet Ihnen produktbeschreibungen.com professionelle Unterstützung bei der textlichen Optimierung Ihres Shops. Überzeugen Sie sich selbst – mit einem kostenlosen Test: http://www.produktbeschreibungen.com/jetzt-kostenlos-testen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel