Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Ab April 2019 sollen Banken, die Mastercards herausgeben, den Verbrauchern Biometrie-Lösungen als Bezahlmöglichkeit anbieten.
close button
Bezahlen per Fingerabdruck: Mastercard will Biometrie-Lösungen ab April 2019 einführen
| Kategorie: Payment

PayPal nutzt die Vorweihnachtszeit, um zum Spenden aufzurufen. Dafür hat sich der Payment-Anbieter einiges einfallen lassen und schickt animierte Truthähne in ein Wettrennen.

PayPal Truthahn-Rennen
© Screenshot turkeydash.co.uk

Weihnachten ist bekanntermaßen die Spendenhochzeit. Eine der witzigsten Spendenaktionen hat sich jetzt PayPal zusammen mit der Filmproduktionsgesellschaft Aardman Animations ausgedacht. Der Payment-Anbieter rührt in Großbritannien nicht nur die Werbetrommel für gemeinnützige Zwecke, sondern hat dies mit einem kreativen Wettkampf verbunden: dem Turkey Dash (zu Deutsch Truthahn-Rennen). Insgesamt werden acht Tiere ins Rennen geschickt, die alle für unterschiedliche gemeinnützige Organisationen stehen. Mit den Geldspenden werden die Truthähne für das große Wettrennen trainiert.

„Mit dem Truthahn-Rennen wollen wir zeigen, wie viel Gutes man mit Online-Zahlungen bewirken kann“, heißt es von Alison Sagar, CMO bei PayPal UK, in einem Bericht auf Tamebay. „Zum letztjährigen Weihnachtsfest haben mehr als eine Million Menschen in Großbritannien Spenden über PayPal vorgenommen. Dieses Jahr wollen wir zu noch mehr anregen.“ Und der Chef von Aardman Animations, Darren Dubicki, stellt die berechtigte Frage: „Wer liebt nicht die Idee von animierten Truthähnen?“

Lustigte Herangehensweise mit ernstem Hintergrund

Auf der Website turkeydash.co.uk können sich User ihre gewünschte Organisation und den dazugehörigen Truthahn aussuchen und durch Spenden das Tier zum Trainieren animieren. Mit dabei sind unter anderem „Save the Children“, die „LGBT Foundation“ oder auch die „Mental Health Foundation“. Jeder Vogel kommt mit einer eigenen, witzigen Geschichte daher, welche den ernsten Hintergrund einer jeden Stiftung näher beschreibt. Noch bis zum 15. Dezember können die Vögel trainieren. Dann fällt um 20 Uhr im britischen Fernsehen der Startschuss für das große Truthahn-Rennen.

Hier gibts das Promo-Video zu sehen:

Geschrieben von Corinna Flemming
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
749 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.