Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Bei der Wettbewerbszentrale sind seit Anfang des Jahres zahlreiche Kundenbeschwerden eingegangen. Es geht um Zusatzkosten beim bargeldlosen Bezahlen.
close button
Wettbewerbszentrale: Zahlreiche Kunden beschweren sich über Zusatzkosten beim Bezahlen
| Kategorie: Payment

Automatischer Käuferschutz, einfache Abwicklung und vor allem mehr Sicherheit – mit der Ankündigung eine hauseigene Zahlungsabwicklung einzuführen, sollte bei eBay künftig alles anders werden. Nachdem die Einführung des Bezahlsystems im Juni 2012 vorerst auf Anfang 2013 verschoben wurde, könnte die eBay-Zahlungsabwicklung nun ein frühes Ende finden.

Mit einer Rundmail ließ eBay-Geschäftsführer Dirk Weber die Bombe platzen: Die eBay-Zahlungsabwicklung wird bis auf Weiteres verschoben. Als Grund für die erneute Verzögerung nennt er, Schwierigkeiten die „gesetzlichen Anforderungen mit dem treuhandähnlichen Zahlungsmodell der neuen eBay-Zahlungsabwicklung und den Interessen von Käufern und Verkäufern in Einklang zu bringen“.

eBay-Zahlungsabwicklung auf dem Prüfstand

Zahlreiche Händler dürften aufgrund dieser Nachricht erleichtert aufatmen, denn bei ihnen ist das geplante Bezahlsystem nie auf sehr viel Gegenliebe gestoßen. Das zeigt bereits eine Umfrage des Händlerbundes vom April 2012, bei der die befragten Online-Händler die Zahlmethode nach dem Schulnotensystem durchschnittlich mit 5,2 bewerteten.

Auch der Händlerbund setzte die eBay-Zahlungsabwicklung auf den Prüfstand und stellte einige Nachteile des Systems heraus. So wurde beispielsweise die Umsatzprovision um 2 Prozent erhöht und Händler ohne etablierte Verkaufshistorie sollen ihr Geld erst 7 Tage nach dem Versand erhalten. Bei dem ursprünglich geplanten Bezahlsystem sorgte zudem das Fehlen einer BaFin-Lizenz für rechtliche Probleme, die das Projekt nun ein zweites Mal verzögern.

Bezahlsystem abgesagt?

Axel Gronen von Wortfilter vermutet nun sogar das endgültige Aus für eBays neue Zahlungsabwicklung. Ob das Bezahlsystem tatsächlich vor dem Aus steht, bleibt noch abzuwarten. Online-Händler können jedoch vorerst aufatmen, da eBay die Zahlungsabwicklung offenbar nicht so bald einführen kann.

Geschrieben von Redaktion
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
5786 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTARE  
platzhalter
Baseline Toner
2012-11-08 19:34 | #1
Zumindest für Deutschland geltend, ist es wohl der BAFIN zu verdanken, dass das Modell gestoppt wurde. Ich zitiere hier mal aus einem älteren Beitrag aus unserem Blog: "Die Bundesanstalt für Finanzdienstlei stungsaufsicht (BaFin) hat diese Änderung nun gestoppt. Die BaFin fordert eine Lizenz nach dem deutschen Zahlungsdienste aufsichtsgesetz (ZAG) . Momentan unterliegt Ebay nur der luxemburgischen Finanzaufsichts behörde CSSF (Commission de Surveillance du Secteur Financier)...."
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.