Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...

| Kategorie: Aktuelle Urteile

Artikelbild
© Nattasak Buranasri/shutterstock.com
Wer eine Reise buchen möchte, bedient sich oft eines Reiseportals. Doch kommt es vor, dass die Beschreibungen auf der Internetseite nicht der Realität entsprechen. In solchen Fällen können sich Betreiber der Portale nicht ohne Weiteres aus der Haftung für die gemachten Angaben nehmen. Dies hat das Oberlandesgericht München entschieden und damit einen generellen Haftungsausschluss verboten. ...
...weiterlesen

| Kategorie: Abmahnungen

Artikelbild
© Kaspars Grinvalds / Shutterstock.com
Einigen Online-Händlern schlagen die Abmahnungen des Ido Verbandes seit Längerem auf den Magen. Besonders Dawanda-Händler(innen) empfinden sie als unfair und hinterfragen die Berechtigung zur Abmahnung des Verbandes. Dawanda sucht nun Gehör bei den Strafbehörden und stellte Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Köln. ...
...weiterlesen
17 Kommentare

| Kategorie: Aktuelle Urteile

Artikelbild
© IB Photography / Shutterstock.com
Während 2016 zehn Prozent der Abmahnungen aus dem Markenrecht kamen, waren es 2017 schon 14 Prozent. Tendenz steigend. Auch SEA-Maßnahmen rücken besonders wegen der Verwendung von Markennamen als Keyword immer mehr in den Fokus der Abmahner. Zeit, sich die zehn wichtigsten Urteile anzusehen, die jeder SEA-Experte vor dem Beginn einer Google AdWords-Kampagne kennen sollte. ...
...weiterlesen

| Kategorie: Gesetze

Artikelbild
© StudioN images / Shutterstock.com
Ab dem 25. Mai müssen die Regeln der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) umgesetzt werden, bei Nichteinhaltung drohen Strafen. Zumindest theoretisch. Denn die Durchsetzung der neuen Regelungen könnte an mangelndem Personal scheitern. In den 16 für den Datenschutz zuständigen Landesbehörden sollen insgesamt knapp 100 Mitarbeiter fehlen. Man werde „mit der jetzigen Ausstattung die Instrumente der DSGVO [nicht] vernünftig nutzen können“, sagt etwa Marit Hansen aus Schleswig-Holstein. ...
...weiterlesen

Anzeige
Fullbanner Platz 2
| Kategorie: Aktuelle Urteile

Artikelbild
© MikeDotta / Shutterstock.com – shutterstock.com
Der Fahrdienstvermittler Uber hat seit jeher keinen leichten Stand. Bei den Taxiunternehmen ist der Anbieter als ungeliebter Konkurrent verschrien und auch verschiedene Städte und Länder wehrten sich in der Vergangenheit gegen die Etablierung von Uber und seiner Dienste. Den neuesten Rückschlag musste Uber nun vor dem Europäischen Gerichtshof einstecken ...
...weiterlesen

| Kategorie: Aktuelle Urteile

Artikelbild
© ZDL/shutterstock.com
Markenhersteller dürfen nach einem Urteil des europäischen Gerichtshofes den Verkauf von Luxusartikeln auf Plattformen verbieten. Deutsche Gerichte hingegen stärkten bisher den freien Handel, doch das könnte sich nach dem Urteil des Oberlandesgerichtes Düsseldorf ändern. Das Gericht hat Real nun den Handel von Graumarktware bei Luxuskosmetik verboten. ...
...weiterlesen

Anzeige
Fullbanner Platz 2
| Kategorie: Gesetze

Artikelbild
© symbiot / Shutterstock.com
Am 13. Juni 2018 jährt sich das Inkrafttreten der neuen Regelungen für den Online-Handel zum vierten Mal. Damals sorgten große Änderungen beim Widerrufsrecht für Aufregung und Ärger in der gesamten Branche. Die EU musste dem langen Drängen des Online-Handels nachgeben und legt morgen einen Entwurf für ein neues Gesetzespaket vor. ...
...weiterlesen
11 Kommentare