Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...

| Kategorie: Aktuelle Urteile

Artikelbild
ages/shutterstock178974959Russell%20Watkins.jpg
Ein Fliegengitter hatte alles ausgelöst: Ein Online-Kunde hatte ein Fliegengitter über Amazon gekauft und den Online-Händler daraufhin negativ bewertet. Grund war eine aus seiner Sicht unangemessene Bedienungsanleitung. Der Online-Händler verlangt jetzt 40.000 Euro Schadensersatz vom Kunden. Das Landgericht Augsburg hat die Klage des Online-Händlers aber abgewiesen ...
...weiterlesen
4 Kommentare

| Kategorie: Aktuelle Urteile

Artikelbild
ages/Artikelbilder/shutterstock_122234887.jpg
Nachdem der Monat Juni mit der Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie am 13.06.2014 für Online-Händler wohl einer der ereignisreichsten war, kommt der Monat Juli etwas weniger aufregend daher. Doch auch in diesem Monat gab es einige, für den Online-Handel wegweisende Entscheidungen und Gesetzesneuerungen. Welche neuen Gerichtsurteile und Gesetze für Online-Händler im Juli besonders wichtig waren, haben wir für unsere Leser zusammengefasst. ...
...weiterlesen

| Kategorie: Aktuelle Urteile

Artikelbild
© hxdbzxy via Shutterstock.com
Dass Amazon mit harten Bandagen kämpft, um seine Herrschaftsposition im Online-Handel zu behaupten, ist nichts Neues. Seit einigen Wochen sorgt das Unternehmen mit seiner Auseinandersetzung mit Verlagen immer wieder für Schlagzeilen. Amazon will aber auch auf dem Schulbuch-Markt seine Position ausbauen und hat dafür mit Schulfördervereinen kooperiert. Das Landgericht Berlin wertet dies als unlauteres Wettbewerb und hat Amazon entsprechend verurteilt ...
...weiterlesen

| Kategorie: Aktuelle Urteile

Artikelbild
ages/Artikelbilder/shutterstock_137398187.jpeg
Es sind solche Fälle, die die harte Arbeit von vielen seriösen Online-Händlern zunichtemachen können. Ein Betrüger hatte jahrelang fiktive Waren auf dem Online-Marktplatz verkauft und auf diese Weise hunderttausende Euro ergaunert. Der Beschuldigte muss nun für knapp sieben Jahre ins Gefängnis. – Eine kurzzeitige Genugtuung für die ehrliche Konkurrenz. Doch die Kratzer am Image von eBay dürften trotzdem länger währen. ...
...weiterlesen

Anzeige
Fullbanner Platz 2
| Kategorie: Aktuelle Urteile

Artikelbild
ages/Artikelbilder/shutterstock_7392565.jpg
Kundenbewertungen haben eigentlich den Zweck, Händlern ein faires Feedback zu geben und Kunden eine verlässliche Quelle sein, welche Produkte und Verkäufer das halten, was sie versprechen. Doch oft genug werden Kundenbewertungen missbraucht, teilweise von Käufern aus mehr oder weniger unerfindlichen Gründen, aber auch von Mitbewerbern.  Welchen Schaden solche falschen Bewerbungen anrichten können und wie weit manche Händler gehen, um ihre Konkurrenz auszuschalten, belegt jetzt ein Fall auf Amazon. ...
...weiterlesen

| Kategorie: Aktuelle Urteile

Artikelbild
ages/Artikelbilder/shutterstock_74723119.jpg
Wo „Deutschland“ draufsteht, muss auch „Deutschland“ drin stecken. Die Werbung mit „Made in Germany“ weckt beim Verbraucher die Vorstellung von Qualität und Wertarbeit, kann den Kunden aber in die Irre führen, wenn das Produkt tatsächlich gar nicht „Made in Germany“ ist. Wann ein Produkt mit „Made in Germany“ beworben werden darf und wann die Werbung mit einer Herkunftsbezeichnung zur rechtlichen Retourkutsche wird, konkretisierte das Oberlandesgericht Hamm. ...
...weiterlesen

Anzeige
Fullbanner Platz 2
| Kategorie: Aktuelle Urteile

Artikelbild
ages/shutterstock_125662493%20Brian%20A%20Jackson.jpg
In einem aktuellen Urteil hat das Bundesgericht in der Schweiz den Online-Handel von Apotheken offenbar entscheidend eingeschränkt. Das Gericht urteilte, dass Ärzte nicht mehr ohne Weiteres mit Online-Apotheken zusammenarbeiten dürften. Künftig benötigen sie dafür eine Einwilligung der Patienten und müssen weitere Auflagen erfüllen. Von dem Urteil profitieren vor allem die stationären Apotheken ...
...weiterlesen