Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...

| Kategorie: Gesetze

Artikelbild
ages/Artikelbilder/VRRL%206%20Fotolia_56009579_%20carlosgardel.jpg
Neben vorvertraglichen Informationspflichten (z.B. auf der Bestellübersichtsseite) müssen Online-Händler auch nachvertragliche Informationspflichten erfüllen. Dies ist nach Auffassung des Gesetzgebers deshalb so wichtig, damit der Verbraucher im Falle von Streitigkeiten (z.B. bei Mängeln) auf die notwendigen Informationen (z.B. Kontaktdaten) schnell zugreifen und somit seine Rechte leichter ausüben kann. Welche nachvertraglichen Informationspflichten ab 13.06.2014 gelten, lesen Sie in Teil 6 unserer Themenreihe zur Verbraucherrechterichtlinie ...
...weiterlesen

| Kategorie: Gesetze

Artikelbild
ages/VRRL%205%20Fotolia_56009579_%20carlosgardel.jpg
Für Verträge im elektronischen Geschäftsverkehr wurden bereits im Jahr 2012 mit der Einführung der Button-Lösung erweiterte Informationspflichten gegenüber Verbrauchern eingeführt. Anhand einer Gegenüberstellung von aktueller und künftiger Rechtslage können sich Online-Händler über die neu hinzutretenden Pflichtinformationen informieren. Welche das sind, können Sie in unserem Beitrag nachlesen ...
...weiterlesen

Fullbanner Platz 1
| Kategorie: Gesetze

Artikelbild
© carlosgardel – Fotolia/Tina Plewinski
Das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie tritt am 13.06.14 in Kraft und wird den Online-Handel wohl Einiges an Arbeit kosten. Eine einheitliche Widerrufsrist und die Auferlegung der Rücksendekosten auf den Verbraucher dürfte die bekannteste Neuerung sein. Doch diese Punkte  stellen nur einen Bruchteil dar. Teil vier unserer Artikelreihe erklärt die künftigen Regelungen in Bezug auf das Bereitstellen kostenpflichtiger Kundenhotlines ...
...weiterlesen

| Kategorie: Gesetze

Artikelbild
ages/Artikelbilder/VRRL%203%20Fotolia_56009579_%20carlosgardel.jpg
Die Verwirrung unter den Online-Händlern ist groß. Welche Änderungen kommen auf mich zu, was gibt es alles Neues zu beachten? Nicht nur im Bereich des Widerrufsrechtes gibt es zahlreiche Novellierungen. Teil 3 unserer Artikelreihe klärt auf über die Neuerungen in Bezug auf das Anbieten kostenpflichtiger Nebenleistungen und die Erhebung von Entgelten für bestimmte Zahlungsarten, denn auch dies ist Bestandteil des neuen Gesetzes ...
...weiterlesen

| Kategorie: Gesetze

Artikelbild
ages/Artikelbilder/Fotolia_59363747_XS.jpg
Am 01.01.2014 trat das „Gesetz über den rechtlichen Schutz von Design“, dem sog. Designgesetz in Kraft, welches das mit zum 31.12.2013 geltende Geschmacksmustergesetz ablöste. Mit diesem wurde das Nichtigkeitsverfahren vor dem Deutschen Patent- und Markenamt eingeführt. Welche Erleichterungen dieses für Online-Händler bringt, lesen Sie bei uns. ...
...weiterlesen

| Kategorie: Gesetze

Artikelbild
© Maksim Kabakou – shutterstock.com
Am 09.10.2013 ist das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken in Kraft getreten. Durch hohe formelle Anforderungen an eine Abmahnung und die Deckelung des Streitwerts gegenüber Privatpersonen soll (Massen)Abmahnern der Wind aus den Segeln genommen werden. OnlineHändler-News erläutert hier die wichtigsten Änderungen ...
...weiterlesen

Fullbanner Platz 2
| Kategorie: Gesetze

Artikelbild
ages/Artikelbilder/VRRL%202%20Fotolia_56009579_%20carlosgardel.jpg
Für Online-Händler kommt in diesem Jahr viel Arbeit zu: Das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie tritt am 13.06.14 Kraft. Die Umsetzung der neuen gesetzlichen Anforderungen gestaltet sich jedoch nicht nur in Deutschland als sehr komplex, sondern auch die Online-Händler in den Nachbarländern haben mit den neuen Anforderungen zu kämpfen. Wir werden heute einen Blick auf den Stand der Gesetzgebung in Nachbarländern werfen ...
...weiterlesen