Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...

| Kategorie: Rechtsfragen

Artikelbild
ages/Artikelbilder/shutterstock_152598989.jpg
Unerwünschte Werbeflyer im Briefkasten wandern meist ungelesen in den Papierkorb. So auch bei elektronischen SPAM-Mails. Doch nach einer Entscheidung des Landgerichts Bonn sind SPAM-Mails zukünftig nicht mehr so leichtfertig in den Papierkorb zu verschieben, denn ein Spam-Ordner muss bei geschäftlichen E-Mail Accounts täglich kontrolliert werden. Das entschied die 15. Zivilkammer des LG Bochum in einem Urteil vom 10.01.2014 (Az.: 15 O 189/13). ...
...weiterlesen
2 Kommentare

| Kategorie: Rechtsfragen

Artikelbild
ages/Bilderserien/vergleichsportale/vergleichsportale%204.jpeg
Im Online-Handel sind viele der beworbenen Produkte nicht korrekt gekennzeichnet. Beispielsweise Haushalts- oder Fernsehgeräte sind häufig gar nicht oder nicht korrekt mit dem erforderlichen EU-Energielabel gekennzeichnet. Doch auch beim Anbieten der Produkte über ein Preisvergleichsportal muss bei bestimmten Produkten die einschlägige Energieeffizienzklasse angegeben werden, ansonsten kann eine Abmahnung drohen. ...
...weiterlesen

| Kategorie: Rechtsfragen

Artikelbild
© Händlerbund
Für den Verkauf im Online-Shop steht fest: Nach der Preisangabenverordnung (PAngV) müssen beim Verkauf an Endverbrauchern stets die Endpreise mit dem Zusatz „inkl. MwSt.“ angegeben werden, d.h. einschließlich der Umsatzsteuer und sonstiger Preisbestandteile. Werden für den Versand zusätzlich Versandkosten erhoben, muss ebenfalls auf diesen Umstand, sowie deren genaue Höhe hingewiesen werden. Was gilt für die Nutzung von einem Vergleichsportal, wo die technischen Möglichkeiten eingeschränkter sind? ...
...weiterlesen

| Kategorie: Rechtsfragen

Artikelbild
ages/Artikelbilder/Jan%20Engel%20-%20Fotolia_35272637_XS.jpg
Mit Inkrafttreten der neuen gesetzlichen Regelungen zum 13.06.2014 dürfen Online-Händler den Verbrauchern bei Ausübung des gesetzlichen Widerrufsrechtes die Kosten der Rücksendung auferlegen. Davon macht eine Vielzahl der Online-Händler auch Gebrauch. Doch nicht allen Händlern ist klar, wie es mit den Hinsendekosten aussieht. Können diese auch auf den Verbraucher umgelegt werden oder müssen sie bei einem Widerruf erstattet werden? ...
...weiterlesen
8 Kommentare

Anzeige
Fullbanner Platz 2
| Kategorie: Rechtsfragen

Artikelbild
ages/Artikelbilder/shutterstock_139467203.jpg
Medienberichte sind in regelmäßigen Abständen voll von diesen Meldungen: „Warnung vor Fake-Abmahnungen“ oder „Tausende Online-User von Fake-Abmahnung betroffen“. Doch wie kann man eine solche Abmahnung von einer „echten“ Abmahnung unterscheiden? Wie verhält man sich am besten in dieser Situation: Reagieren oder schlicht ignorieren? Unser Beitrag erklärt die wichtigsten Anzeichen einer Fake-Abmahnung und gibt Tipps zum richtigen Umgang. ...
...weiterlesen

| Kategorie: Rechtsfragen

Artikelbild
© Händlerbund
Preisvergleichsplattformen sind gerade deshalb so beliebt bei den künftigen Kunden, da sie mit wenigen Klicks einen guten Überblick über die Preise des gewünschten Produkts liefern. Das Geschäftsmodell der Preisvergleichsplattformen wird jedoch in Frage gestellt, wenn die aufgelisteten Preise nicht mehr aktuell sind. Ein objektiver Preisvergleich ist dann gerade nicht mehr möglich und der Online-Händler verschafft sich damit einen Wettbewerbsvorteil, der in einer Abmahnung enden kann. ...
...weiterlesen

Anzeige
Fullbanner Platz 2
| Kategorie: Rechtsfragen

Artikelbild
ages/Bilderserien/vergleichsportale/vergleichsportale%201.jpeg
Vergleichsportale gibt es im World Wide Web wie Sand am Meer. Von Strom über Versicherungen bis hin zu sonstigen Waren kann der Kunde fast alle Produkte oder Dienstleistungen „vergleichen“ lassen, um so das günstigste Angebot zu finden. Online-Händler, die in einem der zahlreichen Vergleichsportale in einer guten Position gelistet werden, haben große Chancen, tatsächlich in Anspruch genommen zu werden. Doch rechtsfrei geht es auch hier nicht zu. ...
...weiterlesen
3 Kommentare