Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Das neue Rocket-Internet-Projekt Expertleads vermittelt Freelancer an Unternehmen – und ist nicht bescheiden.
close button
Das nächste Rocket-StartUp: Expertlead vermittelt Freelancer
| Kategorie: Start-Ups

Immer wieder hören wir: Die Innenstädte sterben aus. Dass dies nicht sein muss, zeigt das Projekt „OnlineCity Wuppertal“. Der Local Commerce Marktplatz ist die von Atalanda gewesen. Das Unternehmen bringt Online- und Offline-Handel zusammen und ermöglicht zudem als Logistik-Dienstleister Same Day Delivery.

AtalandaHändler
© Atalanda / Markus Auzinger

Online- und Offline-Handel – für viele passte das sehr lange einfach nicht zusammen. Fast schon zwangsläufig betrachtete man sich als Konkurrenz. Dass dies aber nicht so sein muss und man den jeweils anderen Channel auch als Chance betrachten kann, zeigt das StartUp Atalanda.

Das Unternehmen fungiert zum einen als Logistik-Dienstleister und bietet sowohl für stationäre als auch Online-Händler Same Day Delivery an. Zum anderen hat Atalanda auch lokale Online-Marktplätze ins Netz gebracht – bestes Beispiel die OnlineCity Wuppertal. Ein regionaler Marktplatz, auf dem sich mittlerweile fast 50 stationäre Händler zusammengeschlossen haben.

Local Commerce goes online

Atalanda hat mit der OnlineCity Wuppertal gezeigt, dass Innenstädte sehr wohl eine Zukunft haben. Dafür müssen sich die Händler aber auch auf Neuerungen einlassen. Die Huffington Post berichtet zum Beispiel von einem Süßwarenhändler, der durch die Zusammenarbeit mit anderen stationären Händlern aus der Stadt und Atalanda seine Umsätze binnen eines Monats um zehn Prozent steigern konnte. Dabei hatte der Händler Erfahrung im Bereich online – bereits seit über zehn Jahren betreibt er einen eigenen Online-Shop.

Das Ziel von Atalanda ist es, die Kunden, die regional einkaufen wollen, dies auch zu ermöglichen. In diesem Zusammenhang bietet das Unternehmen auch den Dame Day Delivery Dienst an. Kunden, die zum Beispiel bei der OnlineCity Wuppertal oder direkt über den Marktplatz Atalanda.com bestellen, können ihre Bestellung bis 17 Uhr abgeben und erhalten die Ware noch am selben Tag zwischen 18:00 Uhr und 21:00 Uhr. Die Versandkosten sind mit 5,95 Euro angemessen und nicht viel teurer als ein normaler Versand. Zusätzlich haben Kunden die Möglichkeit auf der Karte den Kurier zu verfolgen – sie wissen jeder Zeit ganz genau, wo sich die Lieferung befindet.

Same Day Delivery - sowohl für Online-Händler als auch stationäre Händler nutzbar

Der Same Day Delivery Service kann dabei sowohl von stationären Händlern als auch von Online-Händlern, die ihr Lager in der jeweiligen Stadt haben, genutzt werden. Bis dato gibt es den Service in Wuppertal, Frankfurt am Main, Hamburg und Stuttgart sowie Salzburg und Wien. Um die Abwicklung des Lieferprozesses möglichst effizient zu gestalten, wurde das Kuriersystem „atalogics“ entwickelt.

Für Online-Händler besteht die Möglichkeit, Atalanda dank flexibler API schnell und unkompliziert in den Checkout-Prozess des Online-Shops zu integrieren. Der Lieferauftrag wird dann automatisch an atalanda übermittelt.

Das Unternehmen will seinen Same Day Delivery Service nun auch in andere Städte bringen. Geplant sind nach Unternehmensangaben 15 neue Städte. Um dieses Ziel zu erreichen, ist Atalanda momentan bei Seedmatch auf der Suche nach Investoren aus der Crowd.

In dem nachfolgenden Video erklären die Köpfe hinter Atalanda, wie ihre Idee genau funktioniert.

 

atalanda | #WarumWarten auf Seedmatch from atalanda on Vimeo.

Geschrieben von Julia Ptock
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
3753 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.