Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Das Datenleck bei Uber ruft jetzt auch die EU-Datenschutzbeauftragten auf den Plan. Sie wollen ermitteln, wie viele Europäer betroffen sind.
close button
Datenleck bei Uber: Jetzt schalten sich auch EU-Datenschützer ein
| Kategorie: Start-Ups

Kommende Woche strahlt Vox das Finale der vierten „Die Höhle der Löwen“-Staffel aus. Nun hat der Sender die fünfte Staffel der erfolgreichen Gründer-Show angekündigt – und bekanntgegeben, dass Judith Williams nicht mehr als Vollzeit-Löwin mit dabei sein wird.

DHDL Investoren
Foto: MG RTL D / Robert Grischek 

Und da waren es nur noch 1,5: Mit der nächsten Staffel der Vox-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ schrumpft das Feld der Investoren, die seit der ersten Stunde mit dabei waren, weiter. Judith Williams wird sich in der fünften Staffel der Sendung ihren Platz mit Dr. Georg Kofler teilen. Das verkündete Vox am heutigen Mittwoch. Kofler hatte Williams bereits in der vierten Staffel in einigen Sendungen vertreten, als sie aufgrund einer Erkältung keine Stimme mehr hatte.

Was genau hinter der aktuellen Entscheidung steckt, ist bisher nicht klar. T3n zufolge habe Kofler offenbar „seinen Job so gut gemacht, dass der Sender ihm das Vertrauen für regelmäßige Auftritte als Löwe aussprach“. So solle Williams die Teilnahme als Investorin an der Sendung ermöglicht werden. Das Magazin spricht von einem „immer volleren Terminkalender“, der die Teilnahme von Williams an der Sendung zunehmend erschwert habe.

„Die Höhle der Löwen“ ist die erfolgreichste Show von Vox

Damit bleibt Frank Thelen der letzte „Vollzeit-Investor“, der seit der ersten Stunde der Sendung in seinem Sessel sitzt. In den vergangenen Jahren gab es einige Veränderungen im Investoren-Kader: Lencke Steiner stieg zuerst aus, danach verließ auch Vural Öger infolge seiner Insolvenz die Sendung. Sie wurden durch Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer ersetzt. Nach der dritten Staffel verabschiedete sich dann auch Jochen Schweizer. Seinen Platz nahm Dagmar Wöhrl ein.

Für Vox hat sich die Gründer-Sendung als wahrer Erfolg entpuppt: Wie der Sender mitteilte, betragen die Marktanteile von „Die Höhle der Löwen“ bis zu 16,9 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen. Damit gilt die Show als erfolgreichste Primetime-Eigenproduktion in der 25-jährigen Geschichte von Vox. Die fünfte Staffel dürfte wieder im Frühjahr produziert und im September ausgestrahlt werden – genaue Termine sind allerdings noch nicht bekannt.

Geschrieben von Michael Pohlgeers
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
732 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTARE  
platzhalter
Thoralf
2017-11-23 10:30 | #1
Kofler war in meinen Augen mehr 'ne zweite Lencke anstatt echte Veränderung - wie etwa Maschmeyer oder Dümmel. Mehr Füllgut als Treiber, auch was die Deals angeht und wie sich diese nach der Show entwickelten (bzw. eben nicht).
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.