Amazon liebäugelt mit autonomen Fahrzeugen

Veröffentlicht: 25.04.2017 | Geschrieben von: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 04.07.2017

Die logistischen Konzepte und Strategien von Amazon sind breit gefächert: Eine eigene Zustellung in manchen Regionen, eine hauseigene Flugzeugflotte oder sogar die Kontrolle über eigene Seefracht – das alles kann das Unternehmen bereits vorweisen. Nun könnten auch selbstfahrende Autos hinzukommen.

Amazon-Paket
© Hadrian / Shutterstock.com

Amazon hat im Bereich Logistik Großes vor. Das Unternehmen will sich immer unabhängiger von Dienstleistern und anderen Marktakteuren machen. Um dies zu schaffen, arbeitet der Online-Riese seit Jahren an immer neuen logistischen Konzepten. Aktuell scheint besonders das autonome Fahren im Blickpunkt von Amazon zu stehen.

Wie auf FAZ.de zu lesen, setzt Amazon nämlich auf „Roboter-Fahrzeuge“, sprich auch selbstfahrende Autos oder LKWs. Bereits vor über einem Jahr soll der Konzern daher ein Team zusammengestellt haben, dass sich ganz auf dieses Thema fokussiert.

Paket-Zustellung durch autonome Fahrzeuge?

Die derzeitigen Ambitionen dieses Arbeitskreises drehen sich wohl nicht darum, entsprechende Autos zu bauen. Vielmehr will Amazon ausloten, ob und wie solche autonomen Fahrzeuge bei der Zustellung von Paketen zum Einsatz kommen können. Amazon stehe im Zuge dieses Hightech-Projekts jedoch erst am Anfang, heißt es bei der FAZ weiter: „Es würde aber zu Anstrengungen des Konzerns passen, immer mehr Waren in Eigenregie auszuliefern.“

Ganz unerfahren scheint Amazon dennoch nicht zu sein, wenn es um die Digitalisierung von Autos geht: So berichtete der Amazon Watchblog im Januar, dass Amazon ein neues technisches Patent angemeldet hat, das autonomen Fahrzeugen dabei helfen soll, die Fahrbahnen mehrspuriger Straßen zu wechseln.

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel