The Football Company

Fußball im Metaverse: FC-Bayern-Stars investieren in StartUp

Veröffentlicht: 05.05.2022 | Geschrieben von: Markus Gärtner | Letzte Aktualisierung: 27.07.2022
Virtueller Fußball

Rollt der Ball – und der Rubel – auch bald im Metaverse? Noch ist gar nicht klar, wie die vor allem von Mark Zuckerberg gehypte virtuelle Welt aussehen soll, doch erste Geschäftsmodelle sind natürlich schon da. Das Münchener StartUp The Football Company will über seine Plattform The Football Club digitale Fußball-Merchandiseprodukte anbieten und hat dafür prominente Investoren gefunden, wie Business Insider berichtet. Insgesamt kamen jetzt in einer Investoren-Runde 2,5 Millionen Euro zusammen. Mit dem Geld will das junge Unternehmen unter anderem in neue Märkte expandieren und neue Mitarbeiter holen.

Kimmich, Fabregas und Ex-Bayern-Trainer Kovač investieren in The Football Company

So pumpt National- und Bayern-Spieler Joshua Kimmich eine ungenannte Summe in das Metaverse-StartUp, auch der spanische Weltmeister Cesc Fabregas (derzeit AS Monaco) ist als Investor dabei. Schon länger an Bord sind die Gründungsinvestoren und Fußball-Brüder Niko und Robert Kovač. Über Niko Kovač könnten die beiden Stars auch ins Boot geholt worden sein, denn er war sowohl Trainer von Kimmich als auch bis 2021 bei Fabregas’ Verein Monaco.

Digitales Fußball-Geschäft: Was steckt hinter Tokens und Co.?

Das Unternehmen wurde von den Brüdern Josip und Ante Kristo im September 2020 gegründet. Auf ihrer Plattform The Football Club können Fußball-Liebhaber digitale 3D-Fan-Artikel, so genannte Tokens, kaufen und damit ihre Avatare ausstatten. Das Unternehmen kooperiert dafür bereits mit den Bundesliga-Vereinen Eintracht Frankfurt, VfL Wolfsburg und Hertha BSC.

„Das Metaverse gibt Fußballfans unglaubliche neue Möglichkeiten, ihre Leidenschaft für ihren Verein auszudrücken und ihre Individualität zu zeigen. Es wird die Attraktivität des Fantasy-Fußballs auf eine ganz neue Ebene heben“, glaubt Niko Kovač, wie tech.eu berichtet. Ante Kristo, CEO von The Football Company, sagte: „Unser Ziel als Fußballfanatiker ist es, das Erbe und die Kultur des Fußballs zu respektieren und dabei Spitzentechnologie einzusetzen.“

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen im Online-Handel informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel