Kurzmeldung

Mehr Sichtbarkeit bei Google: Kleine Online-Shops profitieren vom Diversity-Update

Veröffentlicht: 02.07.2019 | Geschrieben von: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 02.07.2019
Google auf Smartphone

Google will seine Suche tiefgreifend ändern und hat dafür Anfang Juni ein neues Update angekündigt. Mit dem Diversity-Update sollte mehr Vielfalt in die Suchergebnisse kommen, auf den ersten Seiten sollen künftig nur noch maximal zwei Ergebnisse von einer Website angezeigt werden.

Inwieweit sich die Änderungen bereits auf die Google-Suche ausgewirkt haben, hat Searchmetrics in einer Analyse jetzt untersucht. Dabei wurden die Top-10-Suchergebnisse für Tausende Keywords aus dem März und Juni 2019 verglichen.

Anpassung dämpft Dominanz der Marktriesen

Die Untersuchung von Searchmetrics zeigte unter anderem, dass bei keiner im Juni getätigten Suche vier oder mehr Suchergebnisse von der selben Domain stammten. Im Vergleichszeitraum März war dies noch bei 1,3 Prozent der Suchen der Fall. Außerdem stammten im Juni bei 52,3 Prozent der Suchen alle Ergebnisse von unterschiedlichen Domains, drei Monate vorher waren es nur 47 Prozent.

Besonders deutlich zeigte sich das Diversity-Update bei den sogenannten transaktionsorientierten Suchanfragen, d.h. bei Suchen, die auf den Erwerb eines Produktes ausgerichtet sind. Hier gab es in den SERPS einen deutlichen Anstieg unterschiedlicher Webseiten, was besonders gute Nachrichten für die kleinen Online-Shops sind. Diese haben durch das Update nun deutlich bessere Chance in den Suchergebnissen weiter oben angezeigt zu werden und mit Keywords zu ranken, die sonst von Global Playern wie Amazon dominiert wurden.

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel