Teilen Teilen Kommentare Drucken
Google setzt auf Mobile

Mobiler Index wird zum Standard für alle neuen Domains

Veröffentlicht: 29.05.2019 | Autor: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 29.05.2019
Frau mit Smartphone in der Hand

Seit Jahren weiß Google um die Bedeutung von Mobile. Und seit Jahren betont der Konzern, dass Unternehmen bei der Aufsetzung und Optimierung ihrer Shops und Websites einen Fokus auf ihren mobilen Auftritt legen sollen. Noch ist die Umstellung des Google Index auf den Mobile-First-Index nicht ganz abgeschlossen.

Doch schon Ende letzten Jahres hatte Google verlauten lassen, dass bereits mehr als jedes zweite angezeigte Suchergebnis weltweit aus dem entsprechenden Mobile-First-Index stammt. Nun treibt Google die Bedeutung des mobilen Indexes noch weiter voran.

Google: Websites scheinen bereit für den Mobile-First-Index

Wie t3n berichtet, will der Suchmaschinenriese den Mobile-First-Index in wenigen Wochen – genauer gesagt ab dem 1. Juli 2019 – zum Standard machen. Dies hat zur Folge, dass alle Domains, die ab diesem Zeitpunkt neu registriert werden, sowie auch alle Domains, die bisher nicht im Index enthalten waren, mithilfe des mobilen Bots gecrawlt werden.

In einer offiziellen Mitteilung auf dem „Google Webmaster Central Blog“ schreibt der Konzern, dass sich die Lage seit der Ankündigung der Mobile-First-Indexierung vor vielen Jahren gut entwickelt habe: Analysen von Google hätten demnach gezeigt, „dass neue Websites für diese Methode des Crawlens generell bereit sind. [...] Es ist fantastisch zu sehen, dass neue Websites heute im Allgemeinen Benutzern – und Suchmaschinen – die gleichen Inhalte auf mobilen und Desktopgeräten anzeigen!“

Ob auch ältere Websites auf die mobile Indexierung vorbereitet sind, will Google noch untersuchen und sie dann im entsprechenden Fall auch darüber informieren. Nutzer selbst könnten in der Search-Console auch nachschauen, wie ihr Seite gecrawlt wurde – vom Computer-Googlebot oder dem Smartphone-Bot:

Google Ankuendigung MobileFirst Index SmartphoneBot Screenshot

Um optimal auf die mobile Indexierung vorbereitet zu sein, sollten Websitebetreiber auf Anraten von Google unter anderem auf ein Responsive Design zurückgreifen. Mobile Seiten sollten grundsätzlich alle relevanten Informationen enthalten, die auch die Desktop-Varianten bereitstellen. Darüber hinaus ist die Bereitstellung strukturierter Daten sowie Metadaten von essenzieller Bedeutung.

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel